Riese & Müller verbessert Lasten-E-Bike Load

ebike header

Die Lastenräder Load werden in der neuen Generation vor allem in Sachen Antrieb erneuert.

 

Lasten-E-Bikes haben Zukunft, das ist spätestens seit einer Studie des Umweltbundesamtes klar. Im Transport wie auch privat bringt das Lasten-E-Bike viele Vorteile – das weiß auch der Hersteller Riese & Müller, der sein Lastenrad Load in der neuen Generation optimiert: Ab Juni werden fünf neue Varianten des Lastenrads erhältlich sein, zwei davon als HS, das bis auf 45 Km/h kommt. Hier greift der Hersteller auf das Performance Antriebssystem von Bosch zurück. Nutzer können sich auch das passende Nyon Display dazu bestellen. 


Kindertransport optimiert

 

Für Familien wird das Lasten-E-Bike gleich attraktiver: Die Seitenverkleidungen für die Ladeflächen sind nun etwas niedriger, damit Kinder in der offenen Faltbox leichter durch die Stadt gefahren werden können. Nach wie vor lassen sich Gurtsystem und die Persenning als Regenschutz dazu bestellen. Ansonsten ist der Transportteil im vorderen Bereich genau wie im Vorgängermodell. Dort kann die geschlossene Transportbox mit 200 Litern Fassungsvermögen angebracht werden. 

 

Das Lastenrad wird ab Ende Juni in der Farbe Weiß mit limettefarbenen Lenkern sowie Pedalen erhältlich sein. Um das Lasten-E-Bike optimal zu verstauen, kann der Rahmen in zwei Teile auseinander genommen werden. Das Bike ist ab 4 999 Euro erhältlich.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0