April 2016: E-BIKE Festival in Dortmund

ebike header

"Lassen Sie sich anstecken" - unter diesem Motto findet in der hiesigen Innenstadt rund um die Reinoldikirche in knapp zwei Monaten erstmals das E-BIKE Festival Dortmund 2016 powered by SHIMANO statt. Passend zum Beginn der Fahrradsaison dreht sich dort vom 15. bis zum 17. April alles um das Thema E-Bike, wenn sich sämtlichen Größen der Branche präsentieren.


Solche Events zum Thema Mobililtät sind für gewöhnlich keine Einbahnstraßen, die Besucher sollen zum Mitmachen und Testen animiert werden. Kein Wunder also, dass auch das E-BIKE Festival mit Teststrecken aufwartet, damit die Gäste selbst in die Pedalen können, um sämtliche Neuheiten auszuprobieren.

 

Doch hatten die Veranstalter von PLAN B und sugo weit mehr im Sinn, als sie mit ihrem Festival-Konept an die Fahrradindustrie herantrat: Europas erstes großes Event bei dem das E-Bike im Mittelpunkt stehen sollte und zwar mit sämtlichen Facetten. Den Möglichkeiten für Aussteller, Besucher, Teilnehmer und Partner sollten keine Grenzen gesetzt werden. 

 

Jeder Besucher soll die Möglichkeit haben das E-Bike persönlich erleben. Dazu werden zahlreiche Testmöglichkeiten und Teststrecken in und um Dortmund angeboten. Egal, ob Hochgeschwindigkeitsstrecke oder Single Trails mit reichlich Höhenmeter. Das ideale Rad für jeden Geschmack.

ebike1

Side-Events

 

Mit etlichen Side-Events soll für ordentlich Publikumsverkehr gesorgt werden um die Veranstaltung vom Startschuss weg als künftige Plattform zum Thema E-Mobilität zu etablieren. Am 11.02. startete die Anmeldung für den DSW21 E-Bike Nightsprint, das BUFF® E-Bike Kriterium, den Hillclimb, die SCOTT Junior Trophy präsentiert von den RuhrNachrichten sowie den RWE E-Bike Touren. 

 

Unterteilt wurde dabei in die drei Kategorien (25 km/h, 45 km/h, open class). Egal ob Anfänger, Amateur oder Profi, dabei sein kann jeder. Entweder mit dem eigenen E-Bike oder mit einem der etwa 500 Rädern, welche von den Ausstellern zum Testen bereit gestellt werden.

 

DSW21 E-Bike Nightsprint

 

Das Highlight unter den Side-Events ist sicherlich der DSW21 E-Bike Nightsprint, der erste 4X-Eliminator auf dem E-Bike. Der Alte Markt in Dortmund wird zur Arena für vier Fahrer, die mit den allerneuesten E-Bikes in einem 220 Meter langen Parcours gegeneinander antreten. Unterschiedliche Bodenbeläge, Anlieger, Steilkurven,Tables, Wellenfelder und Rampen für spektakuläre Sprünge - Streckenbauerprofi Diddie Schneider hat sich vorgenommen einen technisch äußerst anspruchsvollen Parcours zu entwerfen. Der eMTB-Testparcours steht den Besuchern während der kompletten Zeit des Festivals zur Verfügung.

 

BUFF® E-Bike Kriterium

 

Gerade für Freunde von Straßenrennen wird das Zeitfahren ein weiterer Hingucker. Auf einem abgesperrten Kurs mit einer Gesamtlänge von etwa 6 Kilometern durch die Dormtunder City starten die Teilnehmer im Takt von 30 Sekunden. Unterteilt wird hier in Men, Women und Team. Zur Ehrung darf der Schnellste auf dem sogenannten "Hotseat" Platz nehmen, zumindest solange, bis jemand mit einer schnelleren Zeit durchs Ziel rollt.

 

E-Bike Hillclimb

 

Weniger rasant doch nicht minder spannend wird es im südlichen Dortmunder Vorort Bittermark zugehen. Im bekannten Naherholungsgebiet starten die Fahrer am Fuße der Viermärker Eiche. Auf etwa drei Kilometern müssen hier 150 Höhenmeter überwunden werden, zum krönenden Abschluss wartet am Ende der Strecke eine steile 20 Prozent-Rampe, welche die Elektroantriebe zum Härtetest bittet.

 

Scott Junior Trophy präsentiert von den Ruhr Nachrichten

 

Bei der SCOTT Junior Trophy präsentiert von den RuhrNachrichten dürfen auch die Kleinen ran. Kinder von drei bis 14 Jahren können sich auf einem anderthalb Kilometer langen Rundkurs rund um die Reinoldikirche austoben und neben glänzenden Medaillen auch zahlreiche Sachpreise abräumen.

 

RWE E-Bike Touren

 

Als Festival-partner bietet der Energiekonzern RWE im Rahmen der dreitätigen Veranstaltung geführte E-Bike Touren durch Dortmund und die Umgebung an. Am Stand von RWE in der Expo Area können sich Besucher Elektroräder ausleihen und damit die Sehenswürdigkeiten in und um Dortmund erkunden. Begleitet wird die 20 Kilometer lange Fahrradtour von einem erfahrenen Guide.

 

Veranstaltungszeitraum: 15.04. bis 17.04.2016

 

Den offiziellen Festival-Trailer findet Ihr hier:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0