Die richtige e-Bike Pflege im Winter

Erfahrene e-Biker wissen, selbst wenn es draußen dunkel, kalt und matschig ist – einem tollen Fahrerlebnis tut dies keinen Abbruch. Jedoch hat jeder Fahrer mit einigen Besonderheiten zu kämpfen, die typisch für diese Jahreszeit sind. Ein Verzicht auf das e-Bike Fahren im Winter ist selbstverständlich keine Option, im Gegenteil: Im Folgenden werden sinnvolle Tipps und Tricks geliefert, um auch diese schwierigen Wetterbedingungen richtig auszukosten.


Zunächst liegt der Fokus auf der Pflege des e-Bikes. Insbesondere e-Mountainbiker sind über Stock und Stein, durch unbefestigtes Gelände unterwegs. Während der Wintermonate ist das Pedelec häufig großen Strapazen ausgesetzt. Um das e-Mountainbike wieder in neuem Glanz erscheinen zu lassen, werden hilfreiche, praktische Tipps zur Reinigung und Vorbeugung vor Schmutz und Schäden geliefert. 

 

Ein zuverlässiges Wundermittel ist das Brunox Turbo Spray. Das dient der Wartung, Reinigung, Reparatur und Lagerung. Wie das Pedelec am effizientesten gereinigt und wieder Startklar für die nächste Tour gemacht wird, wird nun schrittweise beschrieben. Wer sich an diese Anleitung hält kann sich also sicher sein, dass das e-Bike anschließend so gut wie neu aussieht. 

 

 

Brunox Turbo Spray
Brunox Turbo Spray - Quelle: Amazon

 

Schritt 1:

Als erstes sollte eine Grundreinigung mit Wasser und Muc-Off Bike Cleaner vorgenommen werden. Das Pedelec sollte allerdings für den zweiten Schritt nicht nass bleiben, sodass es anschließend getrocknet werden sollte. Am besten das Bike ein paar Stunden stehen lassen. 

 

Schritt 2:

Nun kommt das bereits erwähnte Brunox Turbo Spray zum Einsatz: Mit einem Lappen werden die Rahmenflächen, Motorverkleidung, Laufräder, Speichenzwischenräume, Nabe und Speiche so mit dem Spray versehen, dass das Pedelec wieder glänzt. Es sollte jedoch dringend darauf geachtet werden, das Spray nicht auf den Bremsscheiben und den Belägen zu verwenden.

  

Schritt 3:

Beim Auftragen des Brunox Turbo Sprays auf den Gelenken, also Hinterbau und Schaltwerk, ist es wichtig, sparsam mit dem Spray umzugehen!

 

Schritt 4:

Der Akku ist eines der Herzstücke des e-Bikes. Daher ist er auch besonders sensibel zu behandeln. Die Kunststoffoberfläche des Akkus kann ebenfalls mit dem Brunox Turbo Spray gereinigt werden. Standrohre an der Gabel sowie den Dämpfer sind vorsichtig mit einem Tuch zu putzen. Wo die Kontaktstellen zur Leitung des Stroms verlaufen, ist es ratsam, sich die Reinigung zu sparen. 

 

Schritt 5:

Zur Pflege der Kette ist das squirt Dry Lube Kettenwachs zu empfehlen. Dieses auf die Kette geben und trocknen lassen – fertig ist die Schutzschicht! 

 

Anmerkung: Das mehrfach erwähnte Brunox Turbo Spray ist nicht geeignet für Carbon-Teile oder Carbon-Rahmen. 

Diese Grundreinigung ist selbstverständlich nicht nach jeder Fahrt mit dem e-Bike notwendig, allerdings lohnt sich die halbe Stunde, die für eine solche Pflege benötigt wird, ab und zu sicherlich!

 

Weitere Infos und eine Menge Fotos erhalten Sie hier.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0