Auf diese City-Flitzer freuen wir uns besonders - die besten City e-Bikes 2018

Gazelle Swing City e-Bike

Wieder einmal haben wir uns mit den neuen e-Bikes für die kommende Saison auseinandergesetzt. Viele neue Pedelecs waren schon vor dem Erscheinen heiß begehrt, wie das e-MTB Atom-X von BH oder das Riese & Müller Supercharger mit integriertem Bosch DualBattery System. Andere Hersteller wiederum haben ihre Modelle aus dem Jahr 2017 weiter optimiert, wie zum Beispiel Haibike das SDURO Trekking mit integriertem Bosch PowerTube Akku. Aus 20 ausgewählten Top Marken haben wir schließlich die besten e-Bikes 2018 anhand von Design, Ausstattung, Preis und Testergebnissen ermittelt, um euch den Vergleich so einfach wie möglich zu machen.


Dinge, die ein gutes City e-Bike ausmachen

Als erstes bringen wir euch die City e-Bikes etwas näher. Diese komfortablen Zweiräder für die Stadt sind das ideale Fortbewegungsmittel für kurze bis mittellange Strecken. Ein gutes City e-Bike nimmt einem den Alltagsstress, indem es Dich immer pünktlich von A nach B bringt – ohne Verspätung. Durch die Flexibilität ist man nie wieder gebunden an Busse oder Bahnen und hat eine große Sorge weniger.

Gleichzeitig ermöglicht das City e-Bike entweder durch einen Korb oder Gepäckträger das Transportieren von kleinen Einkäufen oder Taschen. Praktisch genug für kleinere Besorgungen, ohne der Optik zu schaden.

In der Regel besitzt das City e-Bike entweder keine Federung oder nur eine Federgabel am Vorderrad. Deshalb solltest Du beim Kauf unbedingt auf die Details achten: Besitzt das e-Bike eine Federsattelstange oder große Ballonreifen? Diese sind im teilweise holprigen Stadtverkehr ein Segen für die Wirbelsäule.

City e-Bikes sind sicher nichts für Rampensäue, die den Reiz der Geschwindigkeit suchen. Mit 25 km/h Höchstgeschwindigkeit ist man allerdings maximal mobil in der Stadt. Radwege und Einbahnstraßen, die für Fahrräder frei sind, stellen dem City e-Bike kein Hindernis dar, denn durch den gedrosselten Motor darf das Pedelec rechtlich dem Fahrrad gleichgestellt werden.

 

Alle weiteren Vorteile von City e-Bikes gibt es hier zum Nachlesen.


Die nach unserer Meinung besten City e-Bikes 2018

Winora Sinus Tria N8 City e-Bike

Winora Sinus Tria N8

Ein riesiger Faktor bei der Bewertung von e-Bikes ist natürlich das Preis-Leistungs-Verhältnis. Dieses ist beim Tria N8 von Winora absolut spitze. Komponenten wie der neue Bosch Active Line Plus Motor, sowie einer hochwertigen Nabenschaltung von Shimano machen den Wert dieses City e-Bikes aus. Auch optisch gefällt uns das Pedelec sehr gut. Der 500 Wh starke Akku ist clever am Sitzrohr montiert, um den Schwerpunkt zu begünstigen. Gleichzeitig kann aber auch der Einstieg so komfortabel wie möglich gestaltet werden, da dieser sehr tief liegt. Klasse Allrounder, der durchaus auch als Trekking e-Bike nutzbar ist. Der Preis liegt bei etwa 2.599 € UVP. Mehr über das Winora Sinus Tria N8 erfahren.


Raleigh Corby 8 Di2

Super City e-Bike geht auch ohne Bosch! Das zeigt uns im kommenden Jahr das Raleigh Corby 8 mit automatischer Di2-Schaltung. Ausgerüstet mit der neusten Version des Shimano Steps E6000 Antriebs und einer Akkuleistung von satten 621 Wh ist dieses City e-Bike wohl kaum an Ausstattung zu übertreffen. Das schöne am Steps Motor ist die intuitive Unterstützung des Motors, der den Schub je nach Tretkraft reguliert und so ein sehr natürliches Fahrgefühl erzeugt. Die Di2-Schaltung ist dabei noch das i-Tüpfelchen. Das e-Bike schaltet völlig automatisch, damit Du abschalten kannst. Auch geometrisch überzeugt das Raleigh absolut, da es durch den langen Radstand einfach zu manövrieren ist. Dieses City e-Bike ist ab 3.199 € UVP erhältlich. Mehr über das Raleigh Cotby 8 Di2 erfahren.

Raleigh Corby 8 Di2 City e-Bike

Gazelle MissGrace C7 HMB City e-Bike

Gazelle MissGrace C7 HMB

Viele Münder behaupten, City e-Bikes seien nur was für Frauen. Zwar stimmt dies in keiner Weise, da die Rahmenform noch längst nicht das Geschlecht bestimmt. Selbst auf dem völlig pinken Gazelle MissGrace sind auch Männer gerne gesehen, auch wenn dieser Anblick wahrscheinlich ein seltener bleiben wird. Das praktische City e-Bike überzeugt mit einem super Frontlader, auf dem beispielsweise eine Weinkiste oder ähnliches befestigt werden kann. Der Akku ist bei Gazelle zwischen drei Varianten frei wählbar und kann bis zu 500 Wh leisten. Angetrieben wird das Pedelec vom Bosch Active Line Motor, der super mit der Shimano Nexus Nabenschaltung harmoniert. Preislich liegt das stylische City e-Bike bei etwa 2.299 € UVP. Mehr über das Gazelle MissGrace C7 HMB erfahren.


Electra Loft Go! 8i

Da kommen Gefühle von früher hoch. Das Electra Loft Go, welches im Stile eines Mixte Rahmens aus den 80ern gestaltet wurde, ist ein wirklicher Blickfang im Jahr 2018. Auch technisch weiß das Pedelec von Electra zu überzeugen: Super geräuscharmer Bosch Active Line Plus Motor und Shimano Nexus Nabenschaltung lassen keine Wünsche übrig. Hinzu kommen die hydraulischen Scheibenbremsen von Tektro für maximale Bremskraft und Sicherheit. Das besondere am Electra Loft Go ist die hauseigene Flat-Foot-Technology, wodurch die Pedale etwas weiter vorne ist. Dadurch wird erreicht, dass sogar im Sitzen der Fuß auf den Boden gestellt werden kann. Absolut einzigartig! Der Preis beläuft sich auf ca. 2.699 € UVP. Mehr über das Electra Loft Go 8i erfahren.

Electra Loft Go! 8i City e-Bike

Hercules Roberta Pro F8 City e-Bike

Hercules Robert/a Pro F8

Die Roberta und Robert Serie von Hercules kommt 2018 brandneu mit integriertem Bosch PowerTube Akku, wodurch das Pedelec durch’s bloße Hinsehen kaum als e-Bike erkannt werden kann. Zahlreiche Extras, wie der wartungsarme Zahnriemen, die völlig pannensicheren Reifen und der Systemgepäckträger für Gepäckträgertaschen sind bei diesem e-Bike hervorzuheben. Natürlich ist diesen klasse City e-Bike auch mit dem neuen Bosch Active Line Plus Motor ausgestattet. Der Preis liegt bei diesem Hercules e-Bike bei etwa 2.699 € UVP. Mehr über das Hercules Robert/a Pro F8 erfahren.



Alle weiteren Infos zu den besten City e-Bikes 2018 erfahrt ihr auch bei uns. Sicher ist unsere Bewertung auch ein kleines wenig subjektiv, dennoch versuchen wir so gut wie möglich, Testberichte und Erfahrungsberichte in unsere Bewertung mit einfließen zu lassen. Falls Dir ein e-Bike in unserer Bestenliste fehlt, schreib es uns gerne in den Kommentaren.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Clara T. (Montag, 08 Januar 2018 14:12)

    Bin ein riesiger Gazelle-Fan und begeistert von dem MissGrace! Zwar ist das pink schon etwas gewöhnungsbedürftig, aber ich finde es gar nicht so schlecht. Dadurch wird das eBike zu einem richtigen Blickfang!
    Welches eBike ich auch noch sehr schick finde ist das Riese & Müller Roadster Mixte. Das fehlt hier leider. Aber wird sicher seine Gründe haben. :)