ExtraEnergy verleiht Pedelec-Awards 2017 an Testsieger aus 136 getesteten e-Bikes

Pedelec Awards 2017
Auszeichnung für das Stromer ST2 S in Empfang genommen von Nuscha Vakilzadeh, Account Manager Deutschland myStromer AG

Pressemitteilung - Am 15. April 2018 wurden die Pedelec Awards von ExtraEnergy an die Testsieger der Testreihe 2017 verliehen. Erstmals 136 Pedelecs im ExtraEnergy Test. Zehn Fahrzeuge haben überragende Ergebnisse in dreizehn Produktgruppen erreicht. Die Trophäen im ExtraEnergy Test 2017 wurden am 15. April 2018 im Rahmen der VELOBerlin an hochrangige Mitarbeiter der ausgezeichneten Hersteller vergeben. Zu den siegreichen Herstellern zählen FLYER Biketec AG, myStromer AG, QWIC, Riese & Müller GmbH, Torrot Deutschland GmbH, Derby Cycle Werke GmbH, M1-Sporttechnik GmbH & Co. KG, Klever Mobility Europe GmbH und Radkutsche GmbH.


Die Testsieger

Insgesamt zehn Fahrzeuge erzielten die höchste Kundenwunscherfüllung in dreizehn Produktgruppen.

 

FLYER TX-Serie

FLYER holt mit dem powervollen TX souverän den Testsieg in den Produktgruppen Easy und Familie sowie ein „Sehr Gut“ bei den City-Comfort Pedelecs und ein „Gut“ als Touren Pedelec. Der vollgefederte Rahmen ist ein Hochgenuss!

 

Stromer ST2 S

Mit dem ST2 S setzt Stromer neue Maßstäbe. Perfekte Fahreigenschaften, integriertes Design und Spitzenausstattung machen es zum verdienten Testsieger bei den BusinessPedelecs. Zusätzlich erzielte es das Testprädikat „GUT“ in den Produktgruppen Tour und Easy.

 

M1 Spitzing Worldcup

Gut, sicher, schnell. Ein Rad der Superlative, nicht nur bei der Technik und der Optik, sondern auch im Preis. Mit 16.499 Euro das mit Abstand teuerste Pedelec, das ExtraEnergy je getestet hat. Testsieger Sport Road Pedelec. Zusätzlich erhält das M1 Spitzing Worldcup ein „Gut“ in der Produktgruppe Sport Offroad Pedelec.

QWIC Premium NM8

Ein Klassik Pedelec der Spitzenklasse: Das QWIC Premium NM8 kombiniert aufrechte Sitzposition und tiefen Einstieg mit angenehm gleichmäßiger Unterstützung, wendigagilem Fahrverhalten und kräftig einsetzendem Motor. Testsieger bei den Klassik Pedelecs und „Gut“ bei den Easy und City-Comfort Pedelecs.

 

Riese & Müller Delite touring HS

Reichweitenmeister, der nicht nur Kilometer frisst, sondern auch Unebenheiten auf dem Weg einfach wegbügelt. Ein Pedelec 45 der Spitzenklasse für die große Tour aber auch für den täglichen Arbeitsweg. Testsieger bei den Tour und City-Comfort Pedelecs sowie „Sehr Gut“ bei den Easy Pedelecs.

Torrot Citysurfer

Spanischer Überflieger in frischem supermannblau. Überrascht mit viel Kraft und solidem Fahrverhalten auf allen Teststrecken. Der Testsieger der Produktgruppe Falt Pedelec erzielt auch ein „Gut“ in der Produktgruppe Easy.

 

FOCUS JAM² C Plus Pro

Super auf Offroad Trails abgestimmter Kracher. Pures Kraftpaket in knalliger Farbe, das auf der Straße wie auf Schienen fährt. Testsieg für das Focus JAM² C Plus Pro in der Produktgruppe Sport Offroad.

Klever X-Speed

Eine außergewöhnliche Erscheinung, die nach sanftem Anfahren kraftvoll das „Siebenmeilenstiefel-Gefühl“ vermittelt. Stabiler Rahmen und breite Reifen sorgen für Laufruhe und Sicherheit. Testsieg in der Produktgruppe Lifestyle Pedelec für das Klever XSpeed. Auch als Easy und Sport Offroad Pedelec erhält es das Prädikat „Gut“.

 

Riese & Müller Load touring HS

Das vollgefederte „Load“ kommt mit Bosch Doppelakku. Die große Reichweite bei hoher Leistung machen das „Load“ zum erfolgreichsten Allrounder des Tests. Testsieg für das familienfreundliche Riese & Müller Load touring HS in der Produktgruppe Lasten Familie. Ein „Sehr Gut“ erhält der Allrounder außerdem als Easy und Lasten gewerblich 50kg+ Pedelec sowie ein „Gut“ als City-Comfort und Tour Pedelec.

Radkutsche Rapid

Ein Lasten Pedelec 45 der besonderen Art – das „Rapid“ entfaltet enorme Power. Vorderradantrieb und hochwertige Komponenten bieten wichtige Vorteile. Testsieg in den Produktgruppen Lasten gewerblich 50kg+ sowie Lasten gewerblich 120kg+. Zusätzlich erzielte das Radkutsche Rapid ein „Sehr Gut“ als Lasten Performance Pedelec sowie ein „Gut“ in den Produktgruppen Easy und Business.

 

Produktgruppen bieten Orientierungshilfe

Die Produktgruppen, in denen die Pedelec Awards verliehen werden, repräsentieren verschiedene Anwendungsgebiete und Kundenanforderungen. Den Produktgruppen liegt eine Analyse und daraus folgende Gewichtung von Kundenwünschen zugrunde, die in der Branche einzigartig ist. Die Gewichtung der Kundenwünsche, wie z.B. hohe Unterstützung oder gute Reichweite, orientiert sich an verschiedenen Zielgruppen. Einem Familienvater ist beispielsweise die Reichweite und Zuverlässigkeit seines Elektrorades wichtiger als das Design, während es dem sportlichen E-Radler zuallererst auf Power und sportlichen Chic ankommt. ExtraEnergy antwortet mit den Produktgruppen auf die gestiegene Vielfalt im boomenden Elektrorad Markt, mit der eine Diversifizierung von Ansprüchen einhergeht. Mit dieser Kategorisierung und Auszeichnung soll eine weitere nützliche Orientierungshilfe für Kunden und Ansporn zu Exzellenz in der Industrie geschaffen werden.

 

Wir gratulieren den Testsiegern!

Fotostrecke zur Pedelec Award Ceremony: https://tinyurl.com/yd4x8zqu

 

Über ExtraEnergy

ExtraEnergy führt seit 1992 unabhängige Pedelec und E-Bike Tests durch. ExtraEnergy hat sich inzwischen als die wohl bedeutendste Informations-, Verbraucherschutz- und Promotionorganisation für Leicht-Elektro-Fahrzeuge (LEVs) weltweit etabliert. Die ExtraEnergy Testsiegel sind ein anerkanntes Label, um gute Produkte auszuzeichnen und Kunden eine verlässliche Orientierung beim Kauf zu bieten. Die ungeschminkte Warnung vor minderwertigen Produkten ist die andere Seite einer unabhängigen Kaufberatung. Im nun gewachsenen Markt geht es ExtraEnergy darum, mit regelmäßigen Tests und Informationsveranstaltungen Entwicklungen zu beschleunigen und Qualitätsanstrengungen im LEV Segment zu forcieren. Die beim halbjährlichen Pedelec und E-Bike Test verwendete Messtechnik und -methode ist einzigartig, die Ergebnisse nach wie vor unabhängig.

Berichterstattung in Medien wie ARD, ZDF, MDR und 3 SAT sprechen für den Wirkungskreis. Den Initiatoren war von Anfang an bewusst, dass Fahrzeuge erfahren werden müssen. Seit 1997 ist der Test IT Parcours unterwegs, heute dreifach mit der Test IT Show. Stationär ist ExtraEnergy mit seinem Testangebot in Tanna vertreten und präsentiert im LEV Museum 26 Jahre Testgeschichte und die noch ältere LEV Historie. Weitere Dienstleistungen sind Präsentationen und Ausstellungen auf Fach- und Publikumsmessen sowie Informationsverbreitung mit Unterstützung von Korrespondenten weltweit.

Neben der direkten Präsenz bietet www.extraenergy.org einen Schatz an Informationen. Mit Unterstützung der Europäischen Union und der IEA (Internationale Energie Agentur) wurde 2012 das Go Pedelec! Handbuch mit vielen neuen Informationen und Best Practice Beispielen rund um elektrounterstützte Zweiräder in den Sprachen deutsch, englisch, niederländisch, ungarisch, tschechisch, italienisch, spanisch und chinesisch veröffentlicht. Als Initiator und Mitglied der Vereine EnergyBus und BATSO (Battery Safety Organization) ist ExtraEnergy in den Normungsgremien ISO (Internationale Organisation für Normung) mit Fokus auf mechanische Standardisierung und IEC (Internationale Elektrotechnische Kommission für Elektrotechnik und Elektronik) tätig und setzt dadurch Sicherheits- und Kommunikations-Standards für LEVs weltweit.

 

Text: extraenergy.org

Bilder: Alle Rechte vorbehalten von leichtelektrofahrzeuge


Die besten e-Bikes 2018 im Vergleich

Kommentar schreiben

Kommentare: 0