Giant e-Bikes 2019 - Großes Ausrufezeichen im e-MTB Segment

GIANT Trance SX E+ 0 Pro

Ein wahres Produktfeuerwerk wurde kürzlich vom taiwanesischen e-Bike und Fahrradgiganten GIANT auf der hauseigenen Produktmesse gezündet. Teil der Show waren die neuen GIANT e-Bikes 2019, die die eine oder andere Überraschung für die Besucher bereithielten. Eines jedoch bleibt auch im Modelljahr 2019 unverändert - der starke GIANT Syncdrive e-Bike Motor in den Ausführungen Pro, Sport und Life mit bis zu 80 Nm Drehmoment und einem Unterstützungsgrad von 360 %. Ein großes Ausrufezeichen will GIANT mit seinen neuen e-MTBs 2019 setzen, die ihre alten Produktnamen Full-E und Dirt-E ablegen und dafür die Bezeichnungen der erfolgreichen Mountainbikes von GIANT erhalten haben. Neben der Vielzahl an neuen e-MTBs präsentierte GIANT auch ein vielversprechendes Trekking e-Bike.


Die e-Fullys von GIANT werden gebildet durch die Modellreihen Trance E+, Trance SX E+ Pro und Stance E+, wobei das GIANT Trance SX E+ 0 Pro das neue Flaggschiff der Marke darstellen soll.

 

GIANT Trance SX E+ 0 Pro

Dieses für Downhill-Strecken optimierte e-MTB kommt mit einem FOX Stahldämpfer mit 140 mm Federweg und einer FOX Federgabel mit 160 mm Federweg. Die Rahmengeometrie verändert sich durch die gewählten Federwege dahingehend, dass der Lenker- und Sitzwinkel etwas flacher ist, was sich laut GIANT positiv auf die Fahreigenschaften im Downhill auswirken soll. Neben dem kräftigen Syncdrive Pro Motor besitzt das Trance SX E+ 0 Pro einen 500 Wh starken Akku, der per Fast Charger innerhalb von einer Stunde um 60 % geladen werden kann. Dadurch kann das GIANT e-MTB auch sehr gut während einer Hüttenpause aufgeladen werden, falls die Energie im Akku (oder beim Fahrer) einmal zur Neige gehen sollte. Hydraulische Scheibenbremsen von SRAM mit 200 mm Scheiben und eine 12-Gang SRAM Kettenschaltung runden das Gesamtpaket ab und setzen die Krone auf ein bärenstarkes e-MTB für die Saison 2019. Das Trance SX e-Mountainbike ist in zwei verschiedenen Modellen bereits ab 4.999 € erhältlich.

GIANT Trance SX E+ 0 Pro

GIANT Trance E+ 0 Pro

Ähnlich gut ausgestattet wie das Flaggschiff ist das GIANT Trance E+ 0, welches weniger auf Downhill ausgerichtet ist und vielseitiger auf den Trails gefahren werden kann. Mit 150 mm Federweg in der Front und einem 140 mm Dämpfer am Heck weicht das Trance E+ 0 nur leicht von seinem großen Bruder ab, was ihm allerdings auch andere Fahreigenschaften verleiht. Mit dem GIANT Syncdrive Pro Motor zieht das Trance E+ 0 allerdings genauso stark an wie das Trance SX und der 500 Wh starke Akku verleiht dem e-MTB genug Energie für den einen oder anderen Berg. Auch die Schaltung kann mit dem SX mithalten, bei der es sich um die 12-Gang Shimano XTR handelt. Darüber hinaus ist das Trance E+ 0 mit 200 mm großen hydraulischen Scheibenbremsen von Shimano ausgestattet. Ab einem Preis von 3.999 € sind die vier e-MTBs der Trance Modellreihe erhältlich.

Giant Trance E+ 0 Pro

GIANT Stance E+ 0

Das dritte e-Fully im Bunde ist das GIANT Stance E+ 0, welches das Topmodell der neuen Stance-Reihe ist. Diese e-MTBs sind ideal für Neulinge und Freizeitfahrer im e-MTB Segment. 130mm Federweg vorne und 120 mm hinten zeigen, dass diese Modellreihe nicht für Extremsituationen gemacht ist, aber dennoch viel Potential im Gelände mit sich bringt. Motorisiert ist das Stance E+ 0 mit dem Syncdrive Sport Motor, der ebenfalls 80 Nm bei einer Unterstützung von 350 % leistet, allerdings etwas verzögert arbeitet im Vergleich zu der Pro Variante. Der Akku besitzt allerdings wie bei den anderen Fullys 500 Wh und bietet sich für lange Ausflüge ins Gelände an. Geschaltet wird mit einer 11-Gang Shimano Kettenschaltung und die hydraulischen Bremsen kommen mit 200 mm Scheiben ebenfalls von Shimano. Als Besonderheit bietet das Stance E+ viele Vorteile für Gelegenheits-Mountainbiker. So lässt sich das e-MTB mit Komponenten wie einem Seitenständer, Schutzblechen oder einer Lichtanlage aufrüsten, um es auch im Straßenverkehr fahren zu können. Preislich liegt das Stance in drei verschiedenen Ausführungen zwischen 3.199 € - 3.999 €.

Giant Stance E+ 0

GIANT Fathom E+ 1 Pro

Auch die e-Hardtails, die früher unter dem Modellnamen Dirt-E ausgestellt waren, kommen bei GIANT im Modelljahr 2019 nicht zu kurz. Die Fathom E+ Pro Reihe bildet in diesem Segment die sportlich orientierten Hardtails, wobei das Fathom E+ 1 Pro das Topmodell der GIANT Hardtails darstellt. Dieses kommt mit einer 140 mm RockShox Federgabel, einer 11-Gang Shimano Kettenschaltung und 200 mm Shimano Scheibenbremsen. Weiterhin wird das Fathom E+ 1 Pro von dem starken GIANT Syncdrive Pro Motor angetrieben, der in Kombination mit dem 500 Wh Energypak von GIANT genug Saft für reichlich Strecke erhält. Das Display RideControl One samt Remote wurden ebenfalls erneuert und bieten nun noch mehr Übersicht und eine griffige Bedienung der Tasten. Das Fathom E+ Pro besteht aus 4 Modellen und ist ab 3.199 € erhältlich.

Giant Fathom E+ 1 Pro

Neben diesen Topmodellen im e-MTB Segment bietet GIANT Pro Modellreihe auch abgespeckte Versionen mit weniger leistungsfähigen Komponenten für einen attraktiveren Preis an. Auch ein e-Hardtail für Kinder, das Fathom E+ Junior, hat es in das Sortiment von GIANT geschafft und bedient somit die kleinen e-MTB Fans.

 

GIANT Anytour E+ 0

Das stylische und technisch auf hohem Niveau befindliche neue Trekking e-Bike von GIANT hört auf den Namen Anytour E+ 0 und soll die Modellreihen Quick, Entour und Explore um eine weitere Modellreihe ergänzen. Durch den wunderbar integrierten und von unten entnehmbaren Akku, sowie einem dezent verbauten Syncdrive Sport Motor wirkt das GIANT Anytour auf dem ersten Blick kaum wie ein e-Bike. Der Einsatzbereich des Anytour ist der Alltag und kürzere Touren mit dem e-Bike. Mit einem integrierten Navi und einigen weiteren Zusatzfunktionen ist das GIANT Anytour ideal für diesen Einsatzbereich geeignet. Für reichlich Komfort auf der e-Bike Tour sorgt die Federgabel mit 60 mm Federweg. Dazu verfügt das Anytour über eine 11-Gang Shimano Kettenschaltung und 160 mm Shimano Scheibenbremsen. Zu haben ist das GIANT Anytour in drei Modellen, die jeweils mit Diamant- bzw. Tiefeinsteigerrahmen kommen, ab einem Preis von 2.699 €.

Fazit

Die Präsentation der neuen GIANT e-Bikes 2019 ließ bereits auf der Hausmesse viele Herzen höher schlagen. Mit viel Liebe zum Detail und vergleichsweise preiswerten e-MTBs will GIANT in der kommenden Saison alle Zeichen auf Marktspitze stellen, was allein die Umbenennung der Modellreihen Full-E und Dirt-E in die überaus erfolgreichen Modellreihen der unmotorisierten Mountainbikes beweist. Der GIANT Syncdrive Motor ist nach wie vor mehr als konkurrenzfähig und gehört im Gelände derzeit immer noch zu den besten e-Bike Motoren. Daher sind wir gespannt, ob GIANT in der nächsten Saison eingesessenen e-MTB Marken wie Specialized ein Bein stellen kann.


GIANT Fachhändler in Deiner Nähe finden

e-Bike Fachhändler

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    karl friederichs (Donnerstag, 30 August 2018 23:10)

    Man freut sich, sich aus dem Altbestand noch schnell ein zweites Dirt (0 + 2) gesichert zu haben. Mit dem Verzicht auf ein zweites Kettenblatt und der neuen Abhängigkeit vom Smartphone sind die neuen Modelle echt auf dem Holzweg und Freunden kann man nur empfehlen, auf den Jahrgang 2020 zu warten oder zu Haibike zu gehen. Gute Besserung !

  • #2

    Niels Mick. Celle (Donnerstag, 27 September 2018 10:07)

    Ich sehe das nicht so , endlich mal ein aufgeräumtes Lenkrad , wofür brauch man ein Display beim MTB . Man soll sich auf das wesentliche Konzentrieren , nämlich auf das Fahren !! Man brauch auch kein Handy um zu fahren , so ein Blödsinn karl .
    Vom Holzweg ist hier keine Spur , es sind die Leute die keine Ahnung haben , die auf dem Holzweg sind -.....