Stromer S-Pedelecs 2019 - Als Berufspendler auf der Überholspur fahren

Stromer e-Bikes 2019

Der schweizer Hersteller von Premium Pedelecs und S-Pedelecs stellt gleich zwei neue Modelle für das kommende Modelljahr 2019 vor, die schon jetzt irre viel Vorfreude machen. Zum einen wurde das erste Stromer, das Stromer ST1, überarbeitet und kommt zum Jubiläum in einer technisch aktualisierten Version auf den Markt. So kommt man nun auch in der Einsteigerklasse wieder in den vollen Genuss der Stromer e-Bikes. Desweiteren präsentiert Stromer aber auch ein völlig neues S-Pedelec, das Stromer ST3. Es soll der direkte Nachfolger des Stromer ST2 sein und glänzt sowohl durch sein durchdachtes Design, als auch durch seine fortschrittliche Technologie. Somit führt Stromer im Jahr 2019 mit insgesamt 6 Modellreihen eine so große Produktvielfalt wie noch nie (ST1, ST1X, ST2, ST2S, ST3, ST5).


Das überarbeitete Stromer ST1

Das Stromer ST1 war der erste Kassenschlager aus dem Hause Stromer, welches erstmalig im Jahr 2011 im Fachhandel erschienen ist und den Erfolg des noch jungen Unternehmens in Europa und Übersee ebnete. Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums der Schweizer Premium e-Bike Marke hat Stromer sein Pilotprojekt nun auf den neusten Stand der Technik gebracht, um es wieder salonfähig zu machen.

Stromer ST3

Das S-Pedelec wird mit dem neuen Cyro Drive II Motor in die Saison starten, der das e-Bike auf bis zu 45 km/h beschleunigen kann und dabei nahezu geräuschlos und unscheinbar im Hintergrund arbeitet. Den Strom bezieht der Hinterradnabenmotor vom nahtlos integrierten Akku, der genau wie die Lichtanlage so gut wie gar nicht aus dem Rahmen hervorragt. Darüber hinaus wird das neue Stromer ST1 auch mit der smarten OMNI Cloud kompatibel sein, die es ermöglicht, das Stromer e-Bike über Bluetooth mit dem Smartphone zu sperren und zu entsperren, sowie eine Wegfahrsperre und einen akustischen Alarm im Falle eines Diebstahls automatisch auslösen zu lassen.

 

Das Stromer ST1 wird sowohl mit Diamantrahmen (Sport) als auch mit Trapezrahmen (Comfort) auf dem Markt erscheinen und in vier Farben (Gelb, Rot, Hellgrau, Dunkelgrau) erhältlich sein. Der Preis wird sich für das ST1 in der Special Edition, welches direkt zum Produktstart im Jahr 2019 zu kaufen sein wird, auf 4.490 € belaufen, während das reguläre ST1, welches etwas später erscheinen wird, ab 4.290 € erhältlich sein wird.

Brandneu - das Stromer ST3

Auf der diesjährigen Eurobike Messe fielen jedoch alle Blicke auf das Stromer ST3, welches bereits in einer serienreifen Version präsentiert werden konnte. Dieses neue S-Pedelec soll der neue Traum aller Berufspendler werden, die in Zukunft wohl ihr Auto in der Garage Staub fangen lassen können. So stellen es sich zumindest die schweizer Entwickler des Stromer ST3 vor, die ihr neues Produkt auf der Messe präsentierten.

 

Das elegante S-Pedelec kommt schon ab Herbst 2018 in die Läden und wird einen SYNO Drive II Motor tragen, der mit stolzen 820 Watt Leistung und 44 Nm Drehmoment ordentlich Vortrieb auf dem Asphalt generieren wird. Dafür werden auch die speziell für Stromer entwickelten Pirelli-Reifen Cycl-e ST sorgen, die für viel Grip und Fahrsicherheit im Straßenverkehr sorgen werden.  Damit dem Stromer ST3 nicht so schnell der Saft ausgeht, sorgt ein integrierter 814 Wh Akku dafür, dass bis zu 150 km Strecke mit einer einzigen Akkuladung zurückgelegt werden können. Natürlich bietet es sich für längere Strecken an, den Rekuperationsmodus des neuen Heckmotors von Stromer zu nutzen, der die Energiezellen dank der erzeugten Bewegungsenergie des S-Pedelecs wieder aufladen kann.

Stromer ST3 Launch Edition

Wenden wir den Blick für einen Moment weg von der Technik und betrachten wir einmal das frische Design des neuen Stromer ST3. Die Launch-Version, die schon vor der Standardversion im Fachhandel erhältlich sein wird, kommt mit einer völlig neuen dunkelgrünen Farbe in das Stromer-Sortiment und strahlt allein dadurch schon einen gewissen Grad an Innovation und Eleganz aus. Das Lichtsystem, welches aus einem Abblendlicht und einem Tagfahrlicht besteht, sorgt in erster Linie für ein hohes Maß an Sicherheit durch Sichtbarkeit im Straßenverkehr, wurde allerdings auch sehr formschön in den vorderen Teil des Rahmens integriert. Zudem sorgt der Scheinwerfer am Lenker für einen großen Lichtkegel bei zu großer Dunkelheit.

 

Wer schnell fahren will, muss auch über leistungsstarke Bremsen verfügen. Deshalb rüstet Stromer sein ST3 mit einer TRP Bremsanlage mit 4 Kolben vorne und 2 Kolben aus, die selbst so ein agiles S-Pedelec bändigen können. Um die dynamischen Fahreigenschaften zu begünstigen, wurde ebenso die gesamte Geometrie de Stromer ST3 dahingehend angepasst. So sitzt das Tretlager sehr tief, während die Kettenstreben und der Radstand kurz gehalten wurden, um ein extrem sportliches Fahrgefühl zu erzeugen.

 

Die Launch-Version in dunkelgrün, die als erstes auf den Markt kommen wird, soll ab 7.650 € erhältlich sein und verfügt serienmäßig über einen noch größeren Akku mit irren 983 Wh Energiegehalt. Die Standardversion, die einige Wochen nach der Launch-Edition in die Läden kommen wird, wird wie von Stromer gewohnt in den Farben Schwarz und Weiß erhältlich sein und 6.990 € kosten.

Fazit

Mit dem neuen Stromer ST1 und dem völlig neu entwickelten Stromer ST3 bleibt das schweizer Unternehmen auch in der Modellsaison 2019 am Puls der Zeit und schafft es, einen Balanceakt zwischen Eleganz und Sportlichkeit zu erschaffen. Für die e-Bikes von Stromer muss der Kunde zwar etwas tiefer in die Tasche greifen, jedoch kann so ein modernes S-Pedelec locker mit dem Auto in der Stadt mithalten, wenn es nicht sogar die Nase vorn hat. Wer also überlegt, ein wenig mehr in nachhaltige Mobilität zu investieren, könnte bei Stromer bereits das Modell seines Herzens finden.


Finde jetzt Stromer Händler in Deiner Nähe

e-Bike Fachhändler

Kommentar schreiben

Kommentare: 0