Sicherheitstechnik in Riese & Müller e-Bikes: Was das Pedelec vom Auto lernen kann

Riese & Müller Sicherheitstechnik

Mit dem Pedelec fährt es sich ziemlich ungewohnt, wenn man lange Zeit nicht auf dem Rad gesessen hat. Doch gerade diese Personengruppe nimmt einen großen Platz unter den Käufern von elektrisch betriebenen Pedelecs ein. Dies ist nur einer von vielen Gründen, um das Maß an Sicherheitstechnik in modernen e-Bikes noch einmal völlig auf den Kopf zu stellen. Vorreiter dieser Bewegung ist der deutsche e-Bike Hersteller Riese & Müller, der sich die Automobilindustrie zum Vorbild nimmt und seine Pedelecs der kommenden Saison als erste eBike-Marke mit Sicherheitstechnologien, wie Dauerfahrlicht, Brems- und Fernlicht, GPS Tracking und eBike ABS ausstattet. Dies könnte zu einem großen Meilenstein in der wachsenden Elektromobilität werden.


Steigende Unfallzahlen haben nichts mit gefährlichen e-Bikes zu tun

Unfälle mit dem eBike nehmen nach wie vor einen großen Platz in den Schlagzeilen ein. Verantwortlich wird dafür oft das zu hohe Tempo gemacht, welches vor allem ältere Fahrer an die Grenzen der Kontrolle bringen soll. Seriöse Studien des Zweirad-Industrie-Verbands (ZIV) und des Allgemeinen Deutschen Fahrrad Clubs (ADFC) warnen jedoch vor Fehlinterpretationen der Unfallstatistiken. Denn Pedelecs seien per se kein höheres Sicherheitsrisiko im Straßenverkehr. Lediglich die Stückzahl und die Nutzung der Elektrofahrräder in Deutschland würde jährlich steigen, weshalb auch die absolute Zahl der Unfälle proportional steigen würde. Auch das illegale eBike-Tuning nimmt einen großen Platz in den aktuellen Unfallstatistiken ein. Demnach wäre es also höchste Zeit, sich weniger damit zu beschäftigen, ob das e-Bike ein zu hohes Risiko im Straßenverkehr darstellt, sondern vermehrt an einer verbesserten Sicherheit der elektrisch betriebenen Zweiräder zu arbeiten.

Riese & Müller e-Bike Sicherheitstechnik

Riese & Müller Fern- und Bremslicht

Vorreiter bei diesem Thema ist sicherlich die Darmstädter eBike-Manufaktur Riese & Müller, die in der kommenden Saison mit einem starken Sicherheitskonzept auffährt. Dazu gehören zum Beispiel die Installation von Fern- und Dauerfahrlicht, sowie Bremslicht und einem ABS, das vom eBike-Pionier Bosch stammt. Auch das neue GPS-Tracking per integriertem Chip sorgt für ein attraktiveres Gesamtpaket bei den Riese & Müller e-Bikes, da es den Diebstahlschutz auf ein völlig neues Level hebt. Allerdings werden nicht alle eBike-Modelle von Riese & Müller direkt ab Werk mit der neuen Sicherheitstechnik ausgerüstet.

Homage und Delite geben den Takt vor

Riese & Müller Fernlicht

Wer sich in der e-Bike Saison 2019 für ein Homage oder Delite von Riese & Müller entscheidet, bekommt schon so einiges für sein Geld. Sowohl Dauerfahrlicht, als auch Brems- und Fernlicht sind in den Supernova M99 Scheinwerfern und Rückleuchten aller Delite und Homage Modelle von Riese & Müller enthalten. Dadurch ermöglicht das Pedelec den Autofahrern, rechtzeitig auf Bremsvorgänge zu reagieren. Ein besonderer Zusatz bei allen Supernova Scheinwerfern der Delite und Homage Modelle ist die Lichthupen-Funktion, die sich per Knopfdruck am Lenker auslösen lässt. Dies ermöglicht dem eBike-Fahrer in vielen Verkehrssituationen, auf sich aufmerksam zu machen. Bei Bedarf lassen sich die Modelle sogar noch mit dem Bosch eBike ABS aufrüsten, was die Sicherheit auf ein ganz neues Niveau hebt. Alle diese Technologien, die in der Automobilindustrie längst Pflicht sind, bringt Riese & Müller auf innovative Weise so auch an das Pedelec.

Einziges Manko stellt lediglich noch der Kaufpreis der High-End Produkte von Riese & Müller dar. Das Delite ist ab 5.999 € aufwärts erhältlich, während man für das Homage „nur“ 4,999 € auf den Tresen legen muss. Dennoch bleibt hervorzuheben, dass Riese & Müller mit seinen Innovationen in der Sicherheitstechnik ganz neue Wege für das e-Bike einschlägt, die im Moment weltweit völlig einzigartig sind.


Überzeuge Dich selbst bei einer kostenlosen Probefahrt

e-Bike Fachhändler Riese & Müller

Kommentar schreiben

Kommentare: 0