Bosch Tour+ - Kleines Plus mit großer Wirkung

Wir stellen euch den neuen Bosch Tour+-Modus vor

Die Motoren von Bosch gehören zu den besten, bekanntesten und beliebtesten Antrieben in der Welt der e-Bikes. Nun stellt der deutsche Motorenhersteller einen neuen Fahrmodus für den Performance Line CX GEN4 vor. Mit dem Tour+-Modus sollen die Unterstützung des Motors optimiert und die Reichweite erhöht werden. Bei Tour+ handelt es sich um einen dynamischen Modus, dank dem das manuelle Umschalten zwischen den Unterstützungsstufen Eco und Tour entfällt. Entwickelt hat Bosch den Tour+-Fahrmodus allen voran für sportive Touren.

 

Was der brandneue Tour+-Fahrmodus kann? Wir erklären euch den zusätzlichen Modus für den Bosch Performance CX!


So funktioniert der neue Fahrmodus von Bosch

Mit Tour+ bietet Bosch, neben dem bereits seit einiger Zeit bekannten eMTB-Modus, einen weiteren dynamischen Fahrmodus. Der neue Modus soll ein energieeffizienteres Fahren ermöglichen und damit die Reichweite des e-Bikes spürbar erhöhen. Ein weiterer großer Vorteil: Während der Fahrt muss nicht mehr manuell zwischen den verschiedenen Unterstützungsstufen des Motors gewechselt werden. Der Tour+-Modus funktioniert vollautomatisch, egal ob im Alltag auf flacher Strecke oder aber im Gebirge.

 

Auf Abschnitten, an denen du mit deinen eigenen Kräften gut zurechtkommst, hält sich der Motor dezent zurück. Mit einer Unterstützung wie im Eco-Modus steht die eigene Tretkraft im Vordergrund. Ist dagegen eine anspruchsvolle Steigung zu bewältigen, greift der Motor im Tour+-Modus stärker unterstützend unter die Arme. Je kräftiger bergauf in die Pedale getreten werden muss, desto größer wird die Motorunterstützung. Schließlich kommt es zu einem stufenlosen Übergang in den Turbo-Modus. Sobald wieder ein flaches Teilstück erreicht ist, fährt der Motor seine Power erneut zurück.

 

Im Hintergrund erfassen Sensoren am Motor ständig alle Informationen, die der Tour+-Modus benötigt, um den Fahrer optimal zu unterstützen. Über 1.000 Mal in der Sekunde werden die wichtigsten Fahrdaten von den Sensoren erfasst. Aus diesen Daten kann der Tour+-Modus anschließend dann die ideale Unterstützung für die jeweilige Fahrsituation ermitteln.


Grafik: Bosch eBike Systems
Grafik: Bosch eBike Systems

Worin unterscheidet sich Tour+ vom eMTB-Modus?

Mit Tour+ und dem eMTB-Modus stehen beim Bosch Performance CX GE4 Nab sofort zwei dynamische Fahrmodi zur Verfügung. Wo die Unterschiede zwischen dem neuen Tour+-Modus und dem eMTB-Modus liegen? Der Tour+-Modus erfordert vom Fahrer oder der Fahrerin etwas mehr Einsatz und eigene Kraft als der eMTB-Modus. Bei Tour+ steht die komplette Power des Motors erst dann zur Verfügung, wenn auch kräftig in die Pedale getreten wird. Damit gelingt es Bosch, in diesem Fahrmodus einen sehr geringen Akkuverbrauch und dementsprechend eine große Reichweite zu erzielen.

Wie kommt mein e-Bike in den Genuss des neuen Fahrmodus?

In den Genuss des neuen Tour+-Modus können alle e-Bikes ab Modelljahr 2020 gelangen. Allerdings müssen dafür zwei Voraussetzungen erfüllt sein. Zum einen muss das Pedelec natürlich mit dem Bosch Performance CX GEN4 mit 85 Nm maximalem Drehmoment ausgestattet sein. Darüber hinaus ist eine Kettenschaltung notwendig, bei einer Nabenschaltung lässt sich der neue Fahrmodus nicht nutzen.

 

Das Aufspielen des zusätzlichen Fahrmodus erfolgt über ein Software-Update. Dazu muss das eigene e-Bike lediglich zu einem Fachhändler gebracht werden, der die Software aktualisiert. Nicht wundern solltet ihr euch, wenn im Display weiterhin der normale Tour-Modus angezeigt wird. Erst bei ganz frischen e-Bikes aus dem Modelljahr 2022 wird der neue Fahrmodus von Bosch auch im Display als "Tour+" dargestellt.


e-Bike Fachhändler in deiner Umgebung finden!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0