Die besten Lasten e-Bikes im Test - Das Babboe Go Mountain

Das Go Mountain zählt zu den beliebtesten Modellen des niederländischen Lastenrad-Herstellers Babboe. Es ist ein Lasten e-Bike entwickelt für Familien, Hundebesitzer und alle Menschen, die sich auf der Suche nach einer Alternative zum eigenen Auto befinden. Wir haben zwei Familien gebeten, das Babboe Go Mountain ausgiebig zu testen. Unser Testfahrer Christian hat das Lasten e-Bike gemeinsam mit seinen beiden Töchtern unter die Lupe genommen. Markus, unser zweiter Testfahrer, war mit seinen beiden Söhnen auf dem Lastenrad von Babboe unterwegs.

 

Wie sich das Babboe Go Mountain im Test auf asphaltierten Straßen, Feld- und Waldwegen geschlagen hat? Das haben wir in einem Testbericht für euch festgehalten!


Entwickelt speziell für Familien

Lasten e-Bikes sind extrem nützliche Begleiter im Alltag und in der Freizeit. Der Hersteller Babboe aus den Niederlanden achtet bei seinen Lastenfahrrädern vor allem auf die Ansprüche und Bedürfnisse von Familien. Babboe weiß ganz genau, worauf es bei einem Lasten e-Bike für Familien ankommt und stellt dies Jahr für Jahr mit seinen Modellen unter Beweis.

Mit dem von uns getesteten Go Mountain hat Babboe ein Lasten e-Bike auf den Markt gebracht, das sehr robust gebaut ist. Damit eignet sich das Babboe Go Mountain natürlich ideal für Kinder, die ohne Bedenken auf dem Lastenrad herumklettern können. Damit die kleinen Fahrgäste bequem in die Box hineinkommen, hat Babboe an praktische Trittstufen gedacht. Das Highlight für unsere beiden Testfahrer ist ganz eindeutig die abschließbare Türe an der Vorderseite der Holzbox. Dank dieser gelangen nicht nur Kinder bequem in die Box, auch Hunde können ganz leicht ein- und aussteigen.

 

Der Sattel des Lasten e-Bikes lässt sich praktischerweise über einen Schnellspanner in der Höhe verstellen. Dadurch kannst du bei einem Fahrerwechsel innerhalb weniger Sekunden die richtige Einstellung finden und mit dem Go Mountain losradeln.

Jederzeit sicher unterwegs

Wir haben unsere beiden Testfahrer Markus und Christian die Fahreigenschaften des Babboe Go Mountain erlebt? Der dreirädrige Lasten e-Bike fährt sich sehr stabil. Auch dann, wenn die Kinder in der Box turnen, gibt es kein Kippeln oder gar Umfallen. Wer im Stadtverkehr an einer roten Ampel anhalten muss, kann ganz entspannt im Sattel des Go Mountain sitzenbleiben. Die eingebaute Feststellbremse sorgt dafür, dass das Go Mountain nicht wegrollen kann.

Unsere Testfahrer Markus und Christian fühlen sich auf ihrem Lasten e-Bike in jeder erlebten Fahrsituation sehr sicher. Selbst wenn es schwer beladen ist, kommt das Go Mountain rasch zum Stehen. Verantwortlich dafür sind die hydraulischen Scheibenbremsen, mit denen Babboe das Lastenrad für Familien mit Kindern sowohl vorne als auch hinten ausstattet.

 

Die Schaltung des Go Mountain funktioniert stufenlos. Sie lässt sich also auch ohne Probleme im Stand bedienen. Ideal, um nach dem Stopp an einer Ampel in einem leichten Gang zu starten oder nach einer Bremsung am Berg wieder anfahren zu können. Noch bequemer ist das Fahrerlebnis, sobald du in den Automatik-Modus des Motors schaltest. In diesem Modus erfasst das Antriebssystem über mehrere Sensoren die jeweilige Fahrsituation und legt die perfekte Unterstützung fest.

 

Sehr wichtig für ein Lasten e-Bike ist die Bereifung. Babboe entscheidet sich beim Go Mountain für die Schwalbe Big Apple, denen auch die ein oder andere Glasscherbe im Stadtverkehr nichts anhaben kann. Die Reifen tragen einen großen Anteil am sehr geschmeidigen Fahrverhalten des Babboe Go Mountain. Wenn es mit dem Lastenrad über ruppigere Wege mit Schlaglöchern gehen soll, empfehlen unsere beiden Testfahrer, etwas Luft aus den Reifen zu lassen. Dadurch federt das Go Mountain besser.

Leiser Motor von Yamaha

Charakteristisch für alle Mountain-Modelle von Babboe ist das Antriebssystem von Yamaha. Beim Go Mountain verleiht der Yamaha PW-ST mit einem maximalen Drehmoment von 70 Nm dem Fahrer den nötigen Rückenwind. Bei der Akkukapazität kann zwischen 400 Wh und 500 Wh gewählt werden. Beide Akkuvarianten garantieren eine Reichweite, die für ein Lasten e-Bike wie das Go Mountain absolut ausreichend ist.

Unser Testfahrer Christian hat mit seinen Kindern eine längere Tour über 45 Kilometer unternommen. Bei der Rückkehr in heimische Gefilde war der Akku des Go Mountain noch immer halbvoll. Und das obwohl Christian größtenteils in der höchsten Unterstützungsstufe gefahren ist. Im Stadtverkehr hält der Akku des Babboe Go Mountain selbst mit voller Beladung locker 60 Kilometer durch. Babboe platziert die Batterie sinnvollerweise direkt unter der Sitzbank. Somit kann das Lasten e-Bike unkompliziert zum Aufladen an den Strom angeschlossen werden. Alternativ kannst du den Akku abnehmen und zum Laden in die eigenen vier Wände nehmen.

Ganz viel Platz für Kinder

In der Holzbox des Babboe Go Mountain ist reichlich Raum für die kleinen Mitfahrer vorhanden. Die Sitzbank bietet genügend Platz für zwei Kinder und ist mit bequemen Polstern ausgestattet. Davor bietet sich ein Plätzchen für den Familienhund oder Stauraum für Einkaufstaschen, Getränkekisten und Spielzeug der kleinen Mitfahrer. Insbesondere in der Stadt ist das Go Mountain somit auch ein ernstzunehmender Ersatz für das eigene Auto.

 

Sehr gut gefällt unseren beiden Familienvätern Markus und Christian, dass die Polster des Go Mountain pflegeleicht, abwaschbar und somit absolut kindgerecht sind. Beim Eisessen während der Fahrt geht mal etwas daneben? Gar kein Problem, denn die Sitzpolster lassen sich im Handumdrehen reinigen. Wer ein Kleinkind, das noch einen Kindersitz benötigt, im Go Mountain mitnehmen möchte, kann diesen unkompliziert einbauen.

Die schicke Holzbox sorgt natürlich dafür, dass das Go Mountain ein etwas höheres Gesamtgewicht auf die Waage bringt. Das Hochheben des Lasten e-Bike fällt eher schwer. An die 88 cm Breite der Box konnten sich unsere beiden Testfahrer schnell gewöhnen. Nur in unbekanntem Terrain waren Christian und Markus darauf bedacht, vorausschauend unterwegs zu sein, um nicht in unangenehme Fahrsituationen zu geraten.

 

Babboe bietet die Möglichkeit, das Go Mountain mit verschiedenen Aufbauten auszurüsten. So kann ein Sonnen- oder Regenverdeck installiert werden, damit die Mitfahrer in der Box bei jedem Wetter geschützt sind. Beide Varianten sind hinten offen, damit der Fahrer ohne Schwierigkeiten mit den Kindern kommunizieren, ihnen etwas anreichen oder anderweitig helfen kann. Durch den gebogenen Lenker sitzen Markus und Christian aufrecht auf dem Go Mountain und werden durch das Verdeck in ihrer Sicht nicht eingeschränkt. Kleiner Wermutstropfen: Während unsere beiden Testfahrer einfach über das Verdeck hinwegschauen, wird die Aussicht der Kinder dadurch leicht getrübt.

An beiden Seiten der geräumigen Holzbox sind leistungsfähige LED-Scheinwerfer angebracht. So wirst du auch bei Fahrten in der Dunkelheit immer bestens gesehen. Dazu ist das Display von Yamaha ebenfalls beleuchtet und bleibt somit jederzeit sehr gut ablesbar.


Finde Deinen Händler für Lasten e-Bikes von Babboe

Kommentar schreiben

Kommentare: 0