Die Bosch e-Bike Neuheiten für 2021

Bosch e-Bike Neuheiten 2021
Foto: Bosch eBike Systems

Vor wenigen Tagen hat uns Bosch eBike Systems gezeigt, auf welche Neuheiten für das Modelljahr 2021 wir uns freuen dürfen. Besonders spannend: Bosch hat nochmal an der Software der im vergangenen Jahr präsentieren e-Bike Antriebe gefeilt. So wird es 2021 Software-Updates für die Bosch Performance Line CX sowie die Bosch Cargo Line geben. Durch das Update erhöht sich das maximale Drehmoment der Motoren auf 85 Nm. Zudem erweitert Bosch den Funktionsumfang des Kiox Bordcomputers. Mit dem Bosch Nyon kommt 2021 ein neuer Bordcomputer auf den Markt.

 

Wir stellen euch alle wichtigen e-Bike Neuheiten von Bosch für das Modelljahr 2021 vor!


Mehr Power für die Bosch Performance Line CX

Bosch spendiert der Performance Line CX GEN4 ein umfassendes Software-Update. Dank des Updates sind vor allem e-Mountainbiker in Zukunft noch dynamischer, agiler und intuitiver auf dem Trail unterwegs. Die Leistung des e-Bike Antriebs erhöht sich, da das maximale Drehmoment nach dem Update bei 85 Nm liegen wird.

Bosch Performance Line CX Update 2021
Foto: Bosch eBike Systems

Ganz neu bei der Performance Line CX ist der Extended Boost. Diese neue Funktion ist Teil des eMTB-Modus und soll dafür sorgen, dass das e-Bike geschmeidig über Hindernisse hinwegrollt. Bei situativem Druck auf die Pedale reagiert das System innerhalb weniger Sekundenbruchteile und gibt den entscheidenden Schub zum Überwinden von Hindernissen. Gerade dann, wenn es bergauf über Wurzeln, Stufen oder Steine geht, wird der Extended Boost extrem hilfreich sein.

Bosch Performance Line CX mit Extended Boost
Grafik: Bosch eBike Systems

Das Software-Update kann bereits ab Sommer von Fachhändlern aufgespielt werden. Es ist für alle e-Bike Modelle mit Bosch Performance Line CX ab Modelljahr 2020 verfügbar.

Updates für Cargo Line und Performance Line Speed

Auch für die Cargo Line, die Cargo Line Speed sowie die Performance Line Speed hat Bosch umfassende Software-Updates entwickelt. Genau wie bei der Bosch Performance Line CX erhöht sich bei diesen e-Bike Antrieben das maximale Drehmoment auf 85 Nm.

 

Die Cargo Line ist von Bosch speziell für die immer beliebteren Lasten e-Bikes entwickelt worden. Neben einem höheren Drehmoment bieten Cargo Line und Cargo Linie Speed mit dem Software-Update auch von einer dynamischeren Motorenabstimmung. In niedrigeren Trittfrequenzen unterstützt der Motor nun noch kraftvoller. Durch die dynamischere Abstimmung werden insbesondere das Anfahren an Steigungen und das Beschleunigen mit schwerer Ladung spürbar erleichtert.

Neuer Bordcomputer Nyon

Mit dem neuen Bordcomputer Nyon für das Modelljahr 2021 möchte Bosch das e-Bike Fahren noch smarter und komfortabler machen. Nyon ist in der Lage, Fahrdaten automatisch mit der eBike Connect App und dem Online-Portal von Bosch zu synchronisieren. Bedient wird der neue Bordcomputer intuitiv über einen robusten Touchscreen. Für den idealen Blickwinkel stehen zwei verschiedene Montagepositionen zur Verfügung. Der Bordcomputer kann entweder über dem Vorbau oder aber zentral über dem Lenker angebracht werden.

 

Das neue Bosch Nyon verfügt über ein hochauflösendes und 3,2 Zoll großes Farbdisplay. Für sein elegantes und zugleich funktionales Design ist das Nyon bereits mit dem begehrten Red Dot Award ausgezeichnet worden. 

Bosch Nyon Bordcomputer 2021
Foto: Bosch eBike Systems

Die auf dem Bordcomputer angezeigten Informationen lassen sich in allen Fahrsituationen optimal ablesen. Die Helligkeit sowie die Hintergrundbeleuchtung des Displays passen sich automatisch dem Umgebungslicht an. Darüber hinaus kann beim neuen Bosch Nyon zwischen einer dunklen und hellen Anzeige mit maximalen Kontrast gewählt werden. Eine besondere Beschichtung reduziert Spiegelungen und Fingerabdrücke auf dem Display auf ein absolutes Minimum.

Was kann der neue Bordcomputer von Bosch? Bosch Nyon besitzt eine Navigationsfunktion. So lässt sich die Route für die nächste e-Bike Tour im Online-Portal eBike Connect planen und anschließend auf den Bordcomputer übertragen. Die Navigationsfunktion des Bosch Nyon wird komplett über den Touchscreen gesteuert. Dort kann der e-Biker Fahrtziele manuell eingeben oder auf einer Karte auswählen. Während der Navigation gibt das Nyon Hinweistöne von sich, wenn abgebogen werden muss. Außerdem behält der Bordcomputer von Bosch stets die Reichweite im Blick. Bereits bei der Tourenplanung berechnet Nyon, ob das Ziel mit der eingestellten Unterstützung zu erreichen ist. Während der Fahrt informiert der Bordcomputer, wenn zugunsten der Reichweite ein anderer Modus gewählt werden sollte.

Neue Navigationsfunktion für Bosch Kiox

Bosch Kiox Update 2021
Foto: Bosch eBike Systems

Bosch Kiox ist ein kleiner und intelligent vernetzter Begleiter für e-Bike Touren. Für das Modelljahr 2021 hat Bosch nun eine neue Navigationsfunktion für das Kiox vorgestellt. Für diese Funktion nutzt Kiox das Smartphone des e-Bikers. Per Bluetooth stellt der Bordcomputer von Bosch eine Verbindung mit der eBike Connect Smartphone-App her. Wenn auf der App die Navigation läuft, erscheint die geplante Route als Linie auf dem Display des Kiox. Für eine besonders leichte Orientierung richtet sich die Ansicht auf dem Display während der Fahrt in Bewegungsrichtung aus. Die Entfernung zum Ziel ist ebenfalls immer auf dem Bosch Kiox ablesbar.

Doch das ist nicht die einzige Verbesserung am Bosch Kiox. Bosch hat ebenfalls die Anzeige des Displays überarbeitet und diese vor allem stärker individualisierbar gemacht. Die Screens und die darauf angezeigten Daten lassen sich nun auf die eigenen Wünsche des Fahrers anpassen. So kann jeder Besitzer des Bosch Kiox nach seinen Vorlieben entscheiden, welche und wie viele Infos während der Fahrt auf dem Display sichtbar sein sollen.

 

Auch die Verbesserungen am Bosch Kiox stehen ab Sommer 2020 in Form eines Software-Updates zur Verfügung, das automatisch synchronisiert wird. Ebenfalls neu: Der Bordcomputer ist nun im Fachhandel zum Nachrüsten erhältlich

Help Connect für mehr Sicherheit auf dem e-Bike

Bosch eBike Help Connect
Foto: Bosch eBike Systems

Bosch ist nicht nur bestrebt, das e-Biken immer digitaler, sondern auch sicherer zu machen. Mit Help Connect ist ein neuer Service angekündigt worden, der schnelle Hilfe bei Stürzen oder Unfällen mit dem e-Bike garantieren soll. Wie dieser Service funktioniert? Help Connect ist eine Premium-Funktion der COBI.Bike App. Die App ist in der Lage, über einen intelligenten Algorithmus zu erkennen, ob und wie schwer ein e-Bike Fahrer gestürzt ist. Verunfallt der e-Biker, so wird über Help Connect ein Notruf abgesetzt. Außerdem leitet Help Connect die Koordinaten des aktuellen Standorts weiter. Damit die nähere Umgebung auf den gestürzten Fahrer 

Limitierte e-Bikes zum Jubiläum

Im Modelljahr 2021 werden die e-Bike Antriebe von Bosch schon seit zehn Jahren auf dem Markt erhältlich sein. Auf der Eurobike 2010 konnte Bosch der Öffentlichkeit das erste serienreife Antriebssystem präsentieren. Zum zehnjährigen Jubiläum der e-Bike Antriebe von Bosch haben verschiedene Hersteller limitierte e-Bikes entworfen. In Zusammenarbeit mit Cannondale ist eine streng limitierte Sonderedition des Topstone NEO Carbon Lefty entstanden. Vom Topstone NEO Carbon Lefty LE werden im Herbst 2020 lediglich 50 Exemplare zum Preis von 9.499 € verkauft. Optisch ist die schwarz-kuperfarben lackierte Sonderedition ein echter Blickfang. Konzipiert worden ist das Gravel e-Bike für den Einsatz auf Asphalt, Feld- sowie Schotterwegen. Damit der Fahrer auf verschiedenen Untergründen komfortabel unterwegs ist, besitzt Topstone NEO Carbon Lefty LE eine von außen nicht sichtbare Vollfederung mit einem Federweg von jeweils 30 mm.

Foto: Bosch eBike Systems
Foto: Bosch eBike Systems

E-Bike Fachhändler in deiner Umgebung finden!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0