Xion e-Bike Antrieb


Sportlicher Heckantrieb aus dem Hause Derby Cycle

Das Unternehmen Derby Cycle ist der größte Hersteller für Fahrradteile in Deutschland und zählt auch europaweit zu den drei erfolgreichsten Unternehmen der Fahrrad-Branche. Neben den Fahrradteilen stammen aus dem Hause Derby Cycle auch die e-Bike Marken Raleigh, Focus, Univega und Kalkhoff und die hauseigenen Pedelec Antriebe. Zu diesen zählen der Impulse Antrieb aber auch der Xion Antrieb für e-Bikes. Dieser Heckantrieb steht für sportliches Fahren und modernste Technik, da es einen starken Motor kombiniert mit der energiegewinnenden Rekuperation und sogar einer Motorbremse, die unter den e-Bike Motoren einzigartig ist.

Xion e-Bike Antrieb


Der Heckantrieb von Xion

Ideal geeignet für e-Bike Touren und sportliche Ausflüge ist der Xion Heckantrieb aus dem Hause Derby Cycle. Der getriebelose und somit auch geräuschlose e-Bike Antrieb verfügt über die modernste Technologie, wie zwei Rekuperationsstufen und eine Motorbremse. Die Rekuperation dient dazu, den Akku während der Fahrt wieder aufzuladen, indem der Antrieb als Generator genutzt wird, um die Bewegungsenergie während der Abfahrt oder die Bremsenergie in elektrische Energie umzuwandeln und den Akkuladestand so zu heben. Mit der Motorbremse kann man ganz entspannt größere Abfahrten auf der Strecke hinab fahren, ohne sich Sorgen um eine zu hohe Geschwindigkeit machen zu müssen. Einfach über das Display eine maximale Geschwindigkeit angeben und die Motorbremse sorgt dafür, dass diese nicht überschritten wird.

Der Xion Heckantrieb leistet starke 40 Nm Drehmoment und unterstützt den Fahrer bis zu einer Geschwindigkeit von 25 km/h. Obwohl er in manchen Derby Cycle Produkten von Haus aus eingebaut wird, eignet sich der Heckantrieb auch zum Nachrüsten eines herkömmlichen Fahrrads.

Raleigh e-Bike mit Xion Antrieb
Raleigh Blackburn mit Xion Antrieb
Kalkhoff e-Bike mit Xion-Antrieb
Kalkhoff Pro Connect X27 mit Xion-Antrieb


Display & Bedienelement

Das Xion Antriebssystem verfügt über ein übersichtliches und kompaktes TFT-Display, welches in der Mitte des Lenkers angebracht ist. Dieser Bordcomputer stellt alle wichtigen Informationen während der Fahrt dar. Zu diesen gehören die aktuelle Geschwindigkeit, der Batterieladezustand, der Fahrmodus, die Unterstützungsstufe und die verbleibende Reichweite des Akkus. Zu den Fahrmodi gehören der Eco- und der Sportmodus, welche je nach Wahl unterschiedlich große Leistung vom Antrieb abrufen können. Der Ecomodus sorgt dafür, dass während der Fahrt der Akku geschont wird, schraubt dafür aber die Leistung etwas runter. Wohingegen der Sportmodus die volle Leistung vom Motor verlangt, dabei aber auch den Akku schneller entleert. Das Xion Antriebssystem verfügt über 5 Unterstützungsstufen, die den Schub des Antriebs auf die Bedürfnisse des Fahrers anpassen.

eBike Display Xion

Neben dem Display verfügt das Xion System auch über eine separate Bedieneinheit am Lenker. Das Steuerelement lässt sich bequem während der Fahrt mit dem Daumen erreichen uns verhindert so, dass man den Lenker loslassen muss. Schlicht und simpel ist die Funktionsweise dieses Controllers von Xion, da er mit lediglich 3 Drucktasten auskommt. Mit diesen lässt sich jede Einstellung, wie die Unterstützungsstufe und der Fahrmodus bequem einstellen.

e-Bike Controller Xion


Akku

Der Xion e-Bike Antrieb verfügt über einen Unterrohrakku, der gut positioniert für einen tiefen Schwerpunkt sorgt und so die Agilität des e-Bikes nicht behindert. Der Akku ist in zwei größen erhältlich, die je nach Wunsch 396 Wh oder 522 Wh leisten. Damit sind laut Hersteller je nach Fahrweise bis zu 170 Kilometer Fahrstrecke am Stück möglich. Die gewaltige Kapazität des Xion Akkus wird noch gekrönt durch die maximale Anzahl der Ladezyklen. Erst nach ca. 1.100 Zyklen soll der Akku an Kapazität verlieren, was im Vergleich zu der starken Konkurrenz mindestens auf Augenhöhe ist.


ebike antriebe banner