FOCUS Thron2 2020 im Test

Im Modelljahr 2020 erweitert FOCUS seine Palette an Bikes um ein neues e-MTB, das Thron2. Das FOCUS Thron2 ist ein e-Mountainbike mit Vollfederung. Ausgelegt ist das vollgefederte e-MTB vor allem für sportliche Touren im Gelände und flowige Trailrides. Das FOCUS Thron2 2020 ist mit komfortablen und schnell laufenden Rädern in einer Größe von 29 Zoll ausgestattet. Diese sind in einem 130 mm Fahrwerk verbaut. Was den Motor angeht, hat sich FOCUS beim Thron2 für den Bosch Performance CX 4.0 entschieden. Außerdem wird der neue Bosch Powertube Akku mit einer Kapazität von 625 Wh verbaut. Wir konnten mit dem Thron2 6.9 das Top-Bike aus der Modellreihe testen. Hier erfahrt ihr, wie sich das e-MTB im Test geschlagen hat!


Diese Modellvarianten sind erhältlich

FOCUS bringt das Thron2 2020 in drei Modellvarianten auf den Markt, die sich hinsichtlich der Ausstattung unterscheiden. Zu erkennen sind die Varianten am Zusatz 6.76.8 und 6.9 in der Modellbezeichnung. In unserem Test konnten wir mit dem FOCUS Thron2 6.9 das Top-Modell fahren.  Bei den drei verschiedenen Modellen werden aber nicht nur unterschiedliche Komponenten verbaut, zudem nutzt FOCUS unterschiedliche Design-Elemente. Dadurch lassen sich die Modellvarianten des Thron2 auch optisch voneinander unterscheiden.

 

Ein besonderes Highlight sind sicherlich die EQP-Modelle des FOCUS Thron2. Bei diesen Modellen handelt es sich um e-Tourenbikes. FOCUS hat hier das Thorn2 als Basis genutzt und zusätzlich mit einer Lichtanlage, mit Schutzblechen sowie mit einem Gepäckträger ausgestattet.

FOCUS Thron2 2020 im Praxistest

Das FOCUS Thron2 im Praxistest

Wie fährt sich das neue FOCUS Thron2 6.9 in der Praxis? Wir hatten die Möglichkeit, das Top-Modell aus der Baureihe ausgiebig auf dem Trail zu testen. Die Sitzposition auf dem e-Mountainbike ist eher aufrecht. Das FOCUS Thron2 verfügt über einen Lenker in einer angenehmen Breite, mit dem ausgiebige Touren angenehm möglich sind. Durch die 29 Zoll großen Laufräder, die mittlerweile bei vielen e-MTBs zum Einsatz kommen, kann das Thron2 durch Laufruhe, Abrollkomfort und Grip überzeugen. Das e-Mountainbike von FOCUS läuft auf den Rädern leicht und schnell dahin.

 

Das 2020er FOCUS Thron2 ist vollgefedert und bietet einen Federweg von 130 mm. Daher fühlt sich das e-Bike auch im Gelände durchaus wohl.


Der F.O.L.D. Hinterbau

Die Abkürzung F.O.L.D. steht für FOCUS OPTIMIZED LINKAGE DESIGN. Dahinter steckt eine eigens von FOCUS entwickelte Kinematik für vollgefederte Mountainbikes. Bei F.O.L.D ist der Federweg in zwei Phasen unterteilt. Während die Kennlinie des Hinterbaus in der ersten Phase degressiv verläuft, ist diese in der zweiten Phase progressiv.

 

Beim FOCUS Thron2 leistet der F.O.L.D. Hinterbau ganze Arbeit, das e-MTB besticht auf unserer Testrunde durch ein sehr dynamisches und effizientes Ansprechverhalten. Im ersten Drittel des Federwegs ist durch das feine Ansprechverhalten viel Traktion auf der Hinterachse zu spüren. Gleichzeitig werden härtere und größere Schläge, beispielsweise durch Wurzelwerk, dank der zunehmenden Progression sauber aufgenommen und absorbiert.

Der Motor – Bosch Performance CX 4.0

Das  FOCUS Thron2 wird vom Performance CX 4.0 angetrieben, dem neuesten Mittelmotor von Bosch. Der neue Bosch Performance CX ist wesentlich kleiner und wiegt weniger als sein Vorgänger.

Während unserer Testfahrt mit dem FOCUS Thron2 haben wir natürlich ein besonderes Augenmerk auf den Motor gelegt. Die Unterstützung des neuen Motors von Bosch fühlt sich sehr natürlich, aber dennoch kraftvoll an. Schon in der niedrigsten Unterstützungsstufe mit der Bezeichnung ECO liegt bei langsamer Fahrt den Berg hinauf ein sehr angenehmes Drehmoment an.

 

Äußerst positiv fällt der dynamische e-MTB Modus auf. In diesem Modus passt der Motor die Unterstützung auf die Fahrsituation an. Der Unterstützungsgrad im e-MTB Modus liegt in einem Bereich zwischen 140 % (TOUR) und 340 % (TURBO). Damit der Motor immer den passenden Grad an Unterstützung liefert, werden verschiedene Sensoren genutzt. 


Ein weiterer positiver Aspekt des Bosch Performance CX 4.0: Der geringe Tretwiderstand bei Geschwindigkeiten über 25 km/h. Damit ist es Bosch erfolgreich gelungen, einen der größten Kritikpunkte am Vorgängermodell zu beheben. Auf unserer Testfahrt können wir das FOCUS Thron2 bei der Einfahrt in einen Trail mit nur wenigen Kurbelumdrehungen über die Grenze von 25 km/h bringen.

Unser Fazit zum FOCUS Thron2

Auf unserer Testfahrt konnten wir das neue FOCUS Thron2 als richtig schönes e-Mountainbike erleben. Die Ausstattung der neuesten Entwicklung von FOCUS ist sehr durchdacht. So machen die 29 Zoll großen Laufräder und die entschärfte Rahmengeometrie das Thron2 zu einem idealen e-Bike für Touren und Trails. Mit dem neuen Bosch Performance CX hat sich FOCUS für ein ausgereiftes Antriebssystem entschieden, das ein breites Einsatzgebiet abdeckt und mit bis zu 625 Wh einen besonders großen Energiespeicher bietet.


Finde einen e-Bike Fachhändler ganz in deiner Nähe!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0