Giant Trance X E+ 2021 - Noch mehr Reichweite und noch mehr Fahrspaß

Das neue Giant Trance X E+ bringt alles mit, was es für Fahrspaß auf dem Trail braucht. Bei der Entwicklung des e-Mountainbikes hat Giant Altbewährtes und Neues miteinander kombiniert. Für kräftige Unterstützung auf dem Trail sorgt mit dem Giant SyncDrive Pro ein seit Jahren bewährter e-Bike Motor. Neu und innovativ ist dagegen der Flip Chip, über den sich die Geometrie des e-Mountainbikes mit wenigen Handgriffen ändern lässt. Die Ausstattung des Fully e-MTBs ist, wie bei Giant gewohnt, hochwertig.

 

In unserer Bikevorstellung sagen wir euch, was das Giant Trance X E+ 2021 alles zu bieten hat!


Alt bekannter Antrieb

Beim Antrieb für das Trance X E+ 2021 setzt Giant auf einen alten Bekannten. Der Giant SyncDrive Pro gehört bereits seit einigen Jahren zu den bewährtesten e-Bike Motoren auf dem Markt. Seine wichtigsten Leistungsdaten: Ein maximales Drehmoment von 80 Nm sowie eine Unterstützung von bis zu 360 %. Der SyncDrive Pro von Giant ist damit ein sehr leistungsfähiger e-Bike Antrieb, der sich mit seiner Charakteristik ideal für den Einsatz im Gelände eignet.

Trance X E+ 2021 mit Giant SyncDrive Pro Motor

Der Giant SyncDrive Pro verfügt über fünf verschiedene Fahrmodi, sodass für jede Tour die passende Unterstützungsstufe vorhanden sein sollte. Außerdem besitzt der Motor des Trance X E+ 2021 einen Automatik-Modus. Im Smart Assist Mode wählt der Motor selbstständig die passende Unterstützung, während sich der Fahrer voll und ganz auf die Strecke fokussieren kann. Über sechs verschiedene Sensoren am Motoren werden laufend Daten zur Geschwindigkeit, zum Drehmoment oder zur Steigung gesammelt. Diese Daten dienen als Basis für die automatische Auswahl der Unterstützung.

 

Gesteuert wird der Motor über eine praktische und kompakte Bedieneinheit, die direkt am Lenker sitzt. Die RideControl Ergo Steuereinheit verfügt über ergonomisch geformte Tasten und ist intuitiv zu bedienen. Optional kann der Fahrer die Steuereinheit am Lenker mit dem Giant RideDash EVO verbinden, einem optischen Display, das viele nützliche Features bietet. So kann das Display beispielsweise zur Navigation oder als Fitnesstracker genutzt werden.

 

Der Motor des Trance X E+ 2021 lässt sich mit der Giant RideControl App koppeln. Über die App ist es möglich, die Motoreinstellungen zu individualisieren und die Unterstützungslevel auf die persönlichen Vorlieben des Fahrers anzupassen.

Wandelbare Geometrie dank Flip Chip

Die Geometrie des Giant Trance X E+ lässt sich auf den persönlichen Fahrstil oder das befahrene Gelände anpassen. Wie das funktioniert? Giant versieht den Hinterbau des e-Mountainbikes mit einem Umlenkhebel, dem Flip Chip. Über den Flip Chip können Lenkwinkel und Sitzwinkel sowie die Höhe des Tretlagers verändert werden. Der Flip Chip befindet sich entweder in der High Position oder aber in der Low Position. In Letzterer sind Lenk- und Sitzwinkel 0,7 Grad flacher, das Tretlager sinkt 10 mm ab. Zunächst mögen dieses Veränderungen an der Geometrie vielleicht eher unbedeutend klingen. Tatsächlich ergibt sich in der Fahrpraxis dadurch jedoch mehr Fahrstabilität bei hohen Geschwindigkeiten. Da der Körperschwerpunkt nach hinten bzw. nach unten wandert, zeigt sich das Trance X E+ in der Low Position laufruhiger.

FlipChip am Giant Trance X E+ 2021

Wird die High Position gewählt, so sind Lenk- und Sitzwinkel des Giant Trance X E+ etwas steiler. Diese Einstellung des FlipChips ist insbesondere für eher langsame, aber technisch anspruchsvolle Trails sowie Strecken mit steileren Anstiegen geeignet.

Große Reichweite

Das neue Giant Trance X E+ 2021 ist in drei verschiedenen Modellvarianten erhältlich. Mit dem Trance X E+ 3 bietet Giant ab einem Preis von 4.399 € ein absolut verlässliches e-Mountainbike, das großen Fahrspaß auf dem Trail verspricht. Das Trance X E+ 1 liegt als Top-Modell bei 5.799 €.

Alle drei Varianten des Trance X E+ besitzen einen leistungsstarken Akku mit einer Kapazität von 625 Wh. Für eine noch größere Reichweite ist optional der EnergyPak Plus Range Extender verfügbar. Dieser Zusatzakku stellt weitere 240 Wh zur Verfügung.

 

Eine weitere Gemeinsamkeit, die alle drei Modelle teilen, ist die verstellbare Teleskop-Sattelstütze. Die Sattelstütze lässt sich ganz bequem über die Lenkerfernbedienung einstellen. So findet der Fahrer im Handumdrehen die perfekte Sitzposition für das Gelände, das befahren werden soll. Der Sattel des Giant Trance X E+ ist der Giant Romero. Ein High-Performance-Sattel, der speziell für das Trailriding konzipiert worden ist.

Leichtfüßig auf dem Trail unterwegs

Mit dem Trance X E+ hat Giant ein e-MTB entwickelt, das kraftvoll und leichtfüßig über die Trails schwebt. Verantwortlich hierfür zeichnet vor allem der Maestro-Hinterbau. Am Hinterbau steht dem Fahrer ein Federweg von 140 mm zur Verfügung. Die Federgabel besitzt einen Federweg von 150 mm. Hinterbau und Gabel zeichnen sich durch ein ausgeklügeltes Zusammenspiel aus, das auf dem Trail ausbalancierte Fahreigenschaften verspricht.

Was die Laufräder angeht, hat Giant für die Saison 2021 Hand an die Modellreihe angelegt. Beim 2020er Giant Trance E+ waren noch 27,5 Zoll große Laufräder verbaut. Dagegen kommt das neue Trance X E+ 2021 mit Laufrädern in einer Größe von 29 Zoll, die eine ausgezeichnete Traktion sicherstellen. Vorne ist das e-Mountainbike mit dem Maxxis Assegai versehen, hinten sitzt ein Maxxis Dissector in einer Größe von 29 x 2,6 Zoll. Gemeinsam sorgen Vorder- und Hinterreifen für einen exzellenten Grip auf jedem Untergrund.

Nicht nur technisch, sondern auch optisch ist das Giant Trance X E+ für die Saison 2021 ein Highlight. Das e-Mountainbike wirkt sportiv, aber gleichzeitig elegant. Wie es sich für ein modernes e-Mountainbike gehört, sind der Akku und der Motor in den Rahmen integriert. Auch die Kabelzüge sind integriert und verleihen dem Giant Trance X E+ 2021 eine sehr aufgeräumte Optik.

Giant Trance X E+ 2021 steht auf der Wiese

Mit dem Trance X E+ 2021 ist Giant definitiv ein e-Mountainbike gelungen, das Lust auf Mehr macht. Deshalb hat sich unser Testfahrer Christian in den vergangenen Wochen sehr gerne auf das Trance X E+ geschwungen und das Fully e-MTB auf verschiedenen Strecken ausgiebig getestet. Welche Erfahrungen er bei seinen Testfahrten gesammelt hat, könnt ihr schon bald bei in seinem ausführlichen Testbericht bei uns nachlesen. Seid gespannt!


Finde deinen Händler für Giant e-Bikes

Kommentar schreiben

Kommentare: 0