Ist der Hype um Gravel e-Bikes gerechtfertigt?

Um das Gravel e-Bike hat sich in den vergangenen Monaten ein großer Hype entwickelt. Aktuell sind Gravel e-Bikes und Road e-Bikes sind in aller Munde. Wir haben mit dem Specialized Turbo Creo SL Expert eines der besten Gravel e-Bikes der aktuellen Saison getestet. Unser Testfahrer Daniel Rey ist mit dem Turbo Creo SL Expert durch das schweizerische Limmattal gefahren. Auf einer Strecke von 67 Kilometern mit 964 Höhenmetern hat Daniel das neue Gravel e-Bike von Specialized auf Herz und Nieren geprüft. Wie seine Erfahrungen waren und für wen sich das Turbo Creo SL Expert eignet? Das erfahrt ihr hier!


Leichtgewicht mit großer Reichweite

Unser Tester Daniel ist normalerweise vor allem leidenschaftlich gerne auf e-Mountainbikes unterwegs. Eher selten zieht es ihn dagegen mit einem e-Rennrad auf Tour. Umso gespannter war Daniel auf seine Eindrücke vom Specialized Turbo Creo SL Expert. Was ihn sofort erstaunt, ist das extrem leichte Gewicht des Gravel e-Bikes. Das Turbo Creo SL Expert zählt mit rund 13 kg zu den absoluten Leichtgewichten unter den Pedelecs.

 

Dank des geringen Gewichts rollt das Specialized Turbo Creo SL Expert auf flacher Strecke sehr leicht und ohne Kraftaufwand. Der Antrieb muss sich lediglich kurz beim Anfahren sowie an Steigungen überhaupt dazuschalten. Bei unserem Test fühlt sich Daniel die meiste Zeit nicht wie auf einem Pedelec, sondern wie auf einem tollen, hochwertigen Carbon-Rennrad. Die fast 1.000 Höhenmeter, die es zu überwinden galt, hätte unser Tester ohne Antrieb aber vermutlich nicht so leicht geschafft.

Testfahrt mit dem Specialized Turbo Creo SL Expert

 Der Antrieb des Specialized Turbo Creo SL Expert bietet drei verschiedene Unterstützungsstufen. Auf seiner Testfahrt ist Daniel meist in der untersten Stufe unterwegs. Die so gebotene Unterstützung reicht ihm aus, um auch ruppigere Rampen überwinden zu können. Am Ende unserer ausgiebigen Testrunde durch das Limmattal verblüfft ein Blick auf den Akkustand. Gerade mal 30 Prozent der Kapazität von 320 Wh sind verbraucht. Theoretisch wären mit dem Akku also 200 Kilometer und über 3.000 Höhenmeter möglich gewesen.

Für wen eignet sich das Turbo Creo SL Expert?

Die große Stärke moderner Gravel e-Bikes wie dem Specialized Turbo Creo SL Expert sieht unser Tester Daniel in der enormen Flexibilität. Mit einem Gravel e-Bike lassen sich sowohl Offroad-Touren als auch die tägliche Pendelstrecke zur Arbeit absolvieren.

 

Beim Turbo Creo SL Expert unterstützt der Motor den Fahrer immer genau dann, wenn er es braucht. Der Fahrer hat die freie Wahl - je nach Zeitpunkt der Saison, persönlicher Tagesform oder gewählter Tour. Auch bei etwas weniger guter Form kann man mit den gut trainierten Freunden auf Tour gehen. Für einen Fahrer mit leichtem Übergewicht ist es möglich, seine sportliche und fitte Freundin zu begleiten. Und die sportlich vielleicht nicht ganz so ambitionierte Frau kann locker mit ihrem Ehemann, der eine wahre Sportskanone ist, mitfahren.

 

Für das Pendeln von Wohnung zur Arbeit ist ein Gravel e-Bike ebenfalls perfekt. Auf dem Hinweg am Morgen kann der Fahrer eine größere Unterstützung wählen, um nicht schon verschwitzt anzukommen. Am Abend kann sich der Besitzer des Turbo Creo SL Expert dann mit weniger Unterstützung auf einer sportlichen Feierabendrunde austoben. Während reine e-Rennräder nur auf asphaltierten Straßen und Wegen einsetzbar sind, ist der Besitzer eines Gravel e-Bikes flexibel bei der Streckenwahl. Mit einem Bike wie dem Specialized Turbo Creo SL Expert sind auch Feld- und Forstweg sowie teilweise sogar Trails fahrbar.



Unser Fazit zum Specialized Turbo Creo SL Expert

Wie fällt Daniels Fazit zum neuen Gravel e-Bike von Specialized nun also aus? Obwohl er selber häufiger e-Mountainbike als Rennrad fährt, konnte ihn das Specialized Turbo Creo SL Expert restlos überzeugen. Das extrem leichte Gravel e-Bike bietet großen Fahrspaß und vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Der Antrieb springt immer dann unterstützend ein, wenn der Fahrer den zusätzlichen Support braucht. Durch das leichte Gewicht zeigt sich das Turbo Creo SL Expert sehr wendig und lässt sich spielend leicht durch das Gelände steuern. Mit einer Akkukapazität von 320 Wh lassen sich problemlos auch längere Ausfahrten bestreiten.

 

Unser Testfahrer: Daniel Rey aus der e-motion e-Bike Welt in Dietikon


Hier findest du e-Bike Händler in deiner Nähe!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0