Kalorien verbrennen auf dem e-Bike

e-Bike Kalorien verbrennen

Nicht nur auf einem Fahrrad, sondern auch auf dem e-Bike werden eine Menge Kalorien verbrannt. Wie eine aktuelle Studie belegt, bewegen sich Fahrer eines e-Bikes sogar häufiger auf diesem als Besitzer eines normalen Fahrrads. Dies hat diverse Gründe. Einer der wichtigsten: Die Besitzer eines e-Bikes nutzen dieses öfter und länger als Fahrer eines normalen Fahrrads ohne Motor. Die Motorunterstützung bewirkt, dass sich e-Bike Fahrer mehr zutrauen als die Besitzer eines herkömmlichen Rads. Wer ohne Unterstützung auskommen muss, greift oft doch noch auf Auto oder öffentliche Verkehrsmittel zurück. Auf einem e-Bike muss man sich dagegen keine Sorgen machen, sich zu überanstrengen und eine Strecke nicht zu schaffen. 


Bei einem e-Bike kann der Fahrer jederzeit auf die Unterstützung des Motors zurückgreifen. Somit fährt es sich auf einem Pedelec wesentlich entspannter als auf einem normalen Fahrrad. Ein e-Bike ist eine tolle Wahl für alle, die gerne etwas für ihre Gesundheit tun oder Gewicht verlieren möchten. Wir möchten euch aufzeigen, weshalb e-Bikes sehr positive Effekte auf die Gesundheit haben können.

Beim e-Bike Fahren Muskeln aufbauen

Menschen, die regelmäßig auf das Rad steigen, tragen dadurch zum Aufbau von Muskeln bei. Dabei spielt es keine Rolle, ob man mit einem herkömmlichen Fahrrad oder aber mit einem modernen Pedelec mit Motorunterstützung unterwegs ist. Muskeln spielen insbesondere beim Abnehmen eine wichtige Rolle. Je mehr Muskeln ein Mensch hat, desto höher ist sein Grundumsatz und somit auch sein Kalorienverbrauch

 

Was das konkret für das Abnehmen heißt? Wird durch regelmäßige Touren auf dem e-Bike zusätzliche Muskulatur aufgebaut, so verbrennt man nicht nur während der eigentlichen Fahrt Kalorien. Durch die Muskulatur werden auch außerhalb dieser Zeit Kalorien verbrannt. Selbst wenn ihr nichts an eurer Ernährung und eurer täglichen Kalorienaufnahme ändert, nehmt ihr dadurch ab. Mit diesem Wissen begibt man sich doch gleich noch lieber auf das eigene e-Bike!

Beim e-Bike Fahren Muskeln aufbauen

Auf dem e-Bike Fett verbrennen

Mit einem e-Bike bietet sich die Möglichkeit, den eigenen Körper regelmäßig im aeroben Bereich zu trainieren. Was das genau heißt? Beim Training im aeroben Bereich verbraucht der Körper bei der Verbrennung von Kohlehydraten und Fetten Sauerstoff. Dadurch kann Energie für die Arbeit der Muskeln gewonnen werden.

 

Regelmäßiges Training im aeroben Bereich ist für alle empfehlenswert, die an Gewicht verlieren möchten. Beim Trainieren im aeroben Bereich greift der Körper die Fettdepots an. Ein e-Bike eignet sich perfekt für diese Art von Training, da der Körper dank der vorhandenen Motorunterstützung niemals an sein Maximum gehen muss. Auf dem e-Bike besteht keine Gefahr, sich während der Fahrt zu überanstrengen. Stattdessen herrschen auf einem Pedelec die idealen Voraussetzungen, um möglichst viele Kalorien und möglichst viel Fett zu verbrennen.

Wie viele Kalorien kann ich auf dem e-Bike verbrennen?

Kalorien verbrennen auf dem e-Bike

Der konkrete Verbrauch an Kalorien auf einem normalen Fahrrad oder auf einem e-Bike hängt natürlich stark von der jeweiligen Strecke ab. Während einer langsamen Fahrt auf gerade Strecke werden auf einem klassischen Fahrrad etwa 300 Kalorien pro Stunde verbrannt. An steilen Anstiegen oder bei hohen Durchschnittsgeschwindigkeiten kann die Zahl der verbrannten Kalorien auf bis zu 1.000 in der Stunde ansteigen.

 

Bei einem e-Bike fällt es vergleichsweise schwer, genaue Werte für den Kalorienverbrauch zu nennen. Entscheidend dafür, wie viele Kalorien bei der Fahrt auf dem e-Bike verbraucht werden, ist vor allem die gewählte Motorunterstützung.


Immer wieder kann in wissenschaftlichen Studien allerdings belegt werden, dass die Besitzer von e-Bikes auf lange Sicht mindestens genauso viele Kalorien wie Fahrer eines normalen Fahrrads verbrennen.


Hier Findest du e-Bike Händler in deiner Nähe!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0