Liv Intrigue X E+ - Neues e-MTB für Offroad-Abenteuer

Vor wenigen Tagen hat Liv eine neue Modellreihe für die Saison 2021 enthüllt. Das Liv Intrigue X E+ ist das erste e-Mountainbike der Marke mit 29 Zoll großen Laufrädern. Liv beschreibt das Intrigue X E+ mit dem Slogan "Der Treibstoff für deine Abenteuer". Entwickelt worden ist das e-MTB für größtmöglichen Fahrspaß auf den Trails. Sowohl bergauf als auch bergab weiß das Intrigue X E+ mit ausbalancierten Fahreigenschaften und hoher Agilität zu überzeugen. Über den Flip Chip am Hinterbau kann die Fahrerin die Geometrie des e-MTBs auf die Anforderungen der Strecke anpassen.

 

Wir zeigen euch, was das Liv Intrigue X E+ 2021 zu bieten hat!


3F Design speziell für Frauen

Liv ist momentan der weltweit einzige Hersteller, der e-Bikes speziell für Frauen anbietet. Als Grundlage für die Entwicklung der Frauen e-Bikes dient die 3F Design-Philosophie. Um die Modelle auf den Körperbau der Frau abstimmen zu können, erhebt Liv zunächst viele Daten weiblicher e-Bike Fahrerinnen. Auf Basis dieser Daten entwickelt Liv frauenspezifische Rahmen, die eine optimale Gewichtsverteilung auf dem Bike garantieren. Dadurch kann die Fahrerin ihre Muskelkraft so effizient wie möglich einsetzen.

 

Auch die Federung stimmt Liv auf die Bedürfnisse von Frauen ab. Das Ergebnis: Eine bessere Traktion, mehr Kontrolle über das Bike und damit mehr Selbstbewusstsein auf dem Trail!

 

Das vordere Rahmendreieck sowie der Hinterbau werden aus ALUXX SL Aluminium gefertigt. Dank dieses Materials besitzt der Rahmen des Intrigue X E+ das bestmögliche Verhältnis zwischen Festigkeit und Gewicht.

Neues e-MTB Liv Intrigue X E+ 2021

Einstellbare Geometrie dank Flip Chip

Beim Intrigue X E+ hat sich Liv erstmalig für den Einbau von 29 Zoll großen Laufrädern entschieden. Nur die kleinste Rahmengröße XS besitzt vorne und hinten weiterhin Laufräder in einer Größe von 27,5 Zoll. Alle anderen Rahmengröße (S, M und L) werden mit 29 Zoll großen Tubeless-Laufrädern und Tubeless-Reifen ausgestattet, die im Gelände einen zuverlässigen Grip bieten und wenig anfällig für Pannen sind.

 

Das Liv Intrigue X E+ verfügt über eine einstellbare Geometrie. Das Zauberwort heißt hier "Flip Chip". Was steckt hinter dieser Bezeichnung? Über den Flip Chip am Hinterbau kann die Fahrerin die Geometrie ihres Intrigue X E+ an die Gegebenheiten der jeweiligen Strecke anpassen. Mithilfe des Flip Chips ist es möglich, den Lenkwinkel und den Sitzwinkel sowie die Höhe des Tretlagers zu verändern.

Befindet sich der Flip Chip in der "High Position", so ist das Intrigue X E+ besonders agil zu fahren. Diese Einstellung eignet sich also ideal für technisch herausfordernde Anstiege. Dagegen ist die "Low Position" in erster Linie auf hohe Fahrstabilität ausgelegt. Dementsprechend bietet sich diese Einstellung vor allem für ruppige und schnelle Abfahrten an.

Starker Motor und großer Akku

Liv stattet das Intrigue X E+ mit dem Giant SyncDrive Pro aus. Mit einem maximalen Drehmoment von 80 Nm gehört der SyncDrive Pro zu den kraftvollsten e-Bike Antrieben auf dem Markt. Der Motor von Giant ist in der Lage, die eigene Pedalkraft der Fahrerin mit bis zu 360 Prozent zu unterstützen.

 

Für die Energieversorgung des Antriebssystems ist ein Giant EnergyPak 625 zuständig. Mit 625 Wh bietet der Akkugenügend Kapazität für ausgedehntere Touren mit dem e-Mountainbike. Über den Smart Charger mit 6 Ampere kann der Akku innerhalb von lediglich zwei Stunden auf 80 Prozent aufgeladen werden. Bei modernen e-Mountainbikes heute fast selbstverständlich, befindet sich der Akku auch beim Intrigue X E+ unsichtbar im Unterrohr.

Gesteuert wird das Antriebssystem über die am Lenker angebrachte Giant RideControl Ergo. Über die Steuereinheit kann die Fahrerin bequem die gewünschte Unterstützungsstufe des Motors ändern. Der aktuell genutzte Modus und der Ladestand des Akkus werden von einer LED-Anzeige visualisiert. Zwei weitere Features der RideControl Ergo sollen nicht unerwähnt bleiben. Im Smart Assist Mode wählt der Antrieb selbstständig die richtige Motorunterstützung für die jeweilige Fahrsituation aus. Der Walk Assist Mode ist eine praktische Hilfe, um das Intrigue X E+ bei Bedarf komfortabel schieben zu können.

Liv präsentiert das neue e-MTB Intrigue X E+

Noch mehr Reichweite dank Range Extender

Mit einem vollständig geladenen Akku liegt die maximale Reichweite des Intrigue X E+ bei 190 Kilometern. Wer möchte, kann die Reichweite des e-Mountainbikes durch einen Range Extender noch weiter erhöhen. Alle drei e-MTBs aus der neuen Modellreihe von Liv sind mit dem EnergyPak Plus kompatibel. Der Extender stellt weitere 240 Wh zur Verfügung, sodass das Liv Intrigue X E+ auf eine Gesamtkapazität von 865 Wh kommt.

Hochwertige Komponenten

Widmen wir uns noch kurz der weiteren Ausstattung des Liv Intrigue X E+. Bei der Schaltung vertraut Liv auf Komponenten von Shimano. Alle drei Bikes aus der Modellreihe sind mit einer 12-Gang Shimano Kettenschaltung ausgestattet. Auch die hydraulischen Scheibenbremsen stammen des Intrigue X E+ stammen von Shimano. Dazu kommt bei allen Modellen eine absenkbare Sattelstütze, auf der mit dem Sylvia SL E+ der neueste Sattel von Liv sitzt.

Bikevorstellung Liv Intrigue X E+ 2021

Das Fazit zum Liv Intrigue X E+

Ganz eindeutig ist das neue Intrigue X E+ von Liv kein Bike zum gemütlichen Flanieren. Bei dem e-Mountainbike kommen vor allem diejenigen voll auf ihre Kosten, die Schnelligkeit lieben und auf ausgedehnte Touren im Gelände stehen. Das Intrigue X E+ zeichnet sich durch exzellente Klettereigenschaften aus, macht gleichzeitig aber auch bergab eine hervorragende Figur.

 

Wir freuen uns schon sehr darauf, das Intrigue X E+ in den nächsten Wochen für euch ausgiebig zu testen. Unsere Erfahrungen auf dem e-MTB werden wir natürlich in einem Testbericht mit euch teilen!


Händler für Liv e-Bikes in deiner Umgebung finden

Kommentar schreiben

Kommentare: 0