Bikevorstellung - Das Specialized Turbo Vado 5.0

Bikevorstellung Specialized Turbo Vado 5.0

Mit dem Turbo Vado bietet Specialized ein e-Bike für Alltag und Touren als Pendant zu den bekannten und beliebten e-Mountainbikes. Das Specialized Turbo Vado 5.0 zeichnet sich durch sein elegantes Design aus, das durch gerade Linien und die integrierte Antriebseinheit am Tretlager samt Akku im Unterrohr bestimmt wird. Ein e-Bike, das mit ordentlich Motorpowersanftem Fahrgefühl und straßentauglicher Ausstattung für die Anforderungen des Alltags wie auch für längere Touren bestens gewappnet ist. In unserer Fotostrecke stellen wir das Turbo Vado 5.0 in der Trapez-Variante vor. Natürlich gibt es das Turbo Vado auch in weiteren Ausführungen, etwa mit Diamantrahmen oder als S-Pedelec, das bis zu einer Geschwindigkeit von 45 km/h unterstützt.


Das Specialized Turbo Vado 5.0 im Detail

Specialized Turbo Vado 5.0 mit Trapezrahmen

Stimmige Optik: Das Turbo Vado 5.0 überzeugt durch ein absolut edles Design. Die schwarz-glänzende Lackierung wird durch kleine weiße und silberne Applikationen sowie Schriftzüge ergänzt. Motor und Akku fügen sich harmonisch in das Gesamtbild ein und kleine Design-Highlights, wie der filigran anmutende Gepäckträger, machen das Turbo Vado optisch zu einem Highlight.

Das Turbo Vado soll seinem Fahrer den Alltag erleichtern, ihn schneller machen, ihn besser machen und ihn bestmöglich unterstützen. Dafür hat Specialized den leichten Aluminium-Rahmen auf zwei Faktoren optimiert: Fitness und Transport. Auf dem Turbo Vado sitzt man also bequem, aber dennoch sportlich genug um von oben viel Druck auf die Pedale ausüben zu können und so leicht neue Streckenrekorde aufzustellen.

Die Motorbezeichnung Specialized 1.3 custom RX Street-tuned mag zunächst vielleicht etwas kryptisch klingen. Die Bedeutung ist aber recht simpel. Der Motor zeichnet sich durch dynamische Tretkraftunterstützung, eine speziell auf die Stadt abgestimmte Unterstützung, viel Power in den oberen Unterstützungsstufen und einen tatsächlich nicht vorhandenen Tretwiderstand aus.

 

Specialized verwendet Motoren von Brose, die eine eigene Motorabstimmung und damit auch einen anderen Namen erhalten. Die Street-tuned Varianten sind speziell auf den Einsatz in der Stadt abgestimmt, sie unterstützen sanft, sind sehr dicht am Fahrgefühl eines herkömmlichen Fahrrads, können aber bei Bedarf schnell Geschwindigkeit aufbauen und bieten nach oben hin Drehmomente bis zu 90 Nm. Grund für diese angepasste Fahrdynamik ist unter anderem die Custom-Software, die über spezielle Sensoren ständig die Pedalkraft misst. Der Effekt ist einfach: Wird stark in die Pedale getreten, gibt der Motor mehr Kraft. Bei weniger Pedaldruck wird die Leistung dagegen wieder reduziert. Ein weiteres Plus: Weil im Inneren der Brose Motoren ein Zahnriemen anstatt einer Kette verwendet wird, gehören diese Motoren zu den leisesten auf dem Markt.

 

Specialized Turbo Vado 5.0 mit Shimano XT Schaltwerk

Mit dem Shimano XT Schaltwerk verfügt das Turbo Vado 5.0 über eine sehr leistungsfähige 11-Gang Kettenschaltung, die auch im Bereich der Mountainbikes eingesetzt wird. Diese Gangschaltung ist gemacht für sportliche und dynamische Fahrweisen und bietet eine große Übersetzungsbandbreite. Das bedeutet, dass die Spanne vom kleinsten bis zum höchsten Gang relativ groß ist. Zusammengefasst: es wird für nahezu jede Situation der richtige Gang bereit stehen. 

Specialized Turbo Vado 5.0 mit integriertem Akku

Der in den Rahmen integrierte Akku mit 604 Wh kann über einen Schloss-Mechanismus leicht entnommen werden. Er bietet ausreichend Kapazität für lange Wege und kann intern als auch extern innerhalb von drei bis vier Stunden vollständig aufgeladen werden. Andere Turbo Vado Modelle werden mit einem 500 Wh Akku ausgeliefert, bei diesen Modellen wird also etwas Gewicht eingespart, die Reichweite fällt allerdings geringer aus. Hier muss aber ganz deutlich gesagt werden, dass 500 Wh für alltägliche Wege und auch längere Touren allemal ausreichen. Egal welche Akkukapazität im Vado verbaut ist, der Ladestand kann immer an den LEDs abgelesen werden und Langstrecken-Fahrer finden auch Flaschenhalter-Gewinde auf dem Unterrohr.

Turbo Vado 5.0 Gabel mit 50 mm Federweg

Für genügend Komfort während der Fahrt sorgt die SR Suntour NCX E25 und der damit einhergehende 50 mm Federweg. Auf leicht unebenen Wegen oder bei Schlaglöchern sorgt die Gabel für ein komfortables Fahrerlebnis - und wenn es in der Stadt einmal den Bordstein herunter geht, ist auch das für Bike und Fahrer kein Problem!

 

Bei den 28“ Trigger Sport Reflect Reifen profitiert man als Fahrer ganz klar vom geringen Rollwiderstand. Zudem ist das Profil so gestaltet, dass auch unebene Böden keine Probleme oder Gefahren für den Fahrer darstellen. Die Reflexstreifen an den Seiten reflektieren im Dunkel und sorgen so für noch mehr Sicherheit.

Turbo Vado 5.0 Straßenausstattung

Ein e-Bike für Touren und die Stadt sollte neben Leistungsfähigkeit auch über eine straßenverkehrstaugliche Ausstattung verfügen. Das Turbo Vado 5.0 bedient diesen Anspruch spielerisch und bringt neben Schutzblechen auch Reflektoren und Beleuchtung mit ins Spiel. Für die Vorderbeleuchtung ist die Supernova V521s verbaut worden, welche wasserdicht und besonders hell ist. Sie gewährleistet eine optimale Sicht bei Dunkelheit und schwierigen Witterungsverhältnissen. Ein integrierter Überspannungsschutz sorgt außerdem für eine lange Lebensdauer. Die Supernova E3 wurde geschickt in das Schutzblech integriert und sorgt so auch von hinten für eine gute Sichtbarkeit. Und selbstverständlich gehört auch ein Gepäckträger, an dem leicht Packtaschen befestigt werden können, zur Ausstattung des Turbo Vado.

Turbo Vado 5.0 mit Turbo Connect Display

Mittig auf dem Lenker ist das neue Turbo Connect Display angebracht, welches viele Kennzahlen wie Geschwindigkeit, Leistung oder Ladezustand des Akkus anzeigt. Man kann mit Hilfe des Connect Displays aber auch zwischen den verschiedenen Unterstützungsmodi wählen. 

Über die Mission Control App von Specialized lässt sich das Turbo Vado mit dem Smartphone verbinden. Die App bietet viele zusätzliche Funktionen, so können die Motoreinstellungen angepasst, die Reichweite kontrolliert und Fahrten aufgenommen werden. 

Turbo Vado 5.0 Myth Sport Sattel

Der Myth Sport Sattel mit einem besonders leichten und dennoch sehr haltbaren Sattelgestell ist ein optimaler Allrounder, der für komfortables Fahren sorgt. Eine sehr breite und flache Form sorgt für ausreichend Kontrolle über das Bike und die reibungslosen Materialien machen die Gewichtsverlagerung besonders leicht.

Specialized Turbo Vado 5.0 mit hydraulischen Scheibenbremsen

Hydraulische Scheibenbremsen gehören zu den sichersten Bremsen am e-Bike Markt, sie verzögern zuverlässig auch bei Nässe und sind gut zu dosieren. Auch die 2-Kolben-Bremsen der Shimano Deore XT Reihe werden im Mountainbike-Bereich verbaut und sind daher sehr robust und eignet sich hervorragend für tägliche Routinefahrten, aber auch für längere Trekkingtouren. 

Fazit zum Specialized Turbo Vado 5.0

Das Turbo Vado 5.0 von Specialized ist nicht nur auf den ersten Blick absolut durchdacht. Optik und Konstruktion machen einen sehr ordentlichen Eindruck und beim Blick in die technischen Daten fällt auf, mit wie vielen High-End Komponenten dieses e-Bike für Touren und den Einsatz in der Stadt ausgestattet ist. Der große 604 Wh Akku bietet ausreichend Reserven für lange Touren und die Straßenausstattung macht das Vado in der City zu einem zuverlässigen Begleiter. Ein e-Bike für alle Fälle!


Specialized Turbo Vado beim Fachhändler Probe fahren

Kommentar schreiben

Kommentare: 0