Yamaha PW-CE - Leichter, leiser und kompakter e-Bike Motor

Yamaha PW-CE e-Bike Motor

Die Antriebssysteme von Yamaha sind bei vielen e-Bike Herstellern beliebt. In zahlreichen Top e-Bikes kommen Yamaha-Motoren zum Einsatz und sorgen für die notwendige Power. Für das Modelljahr 2021 hat Yamaha einen ganz neuen e-Bike Antrieb präsentiert. Der Yamaha PW-CE ist die leichteste und leiseste Antriebseinheit, die der Motorenhersteller zu bieten hat. Den Antrieb hat Yamaha in erster Linie für Fahrten im täglichen Stadtverkehr entwickelt. Auf dem Weg zur Arbeit oder zum Einkaufen garantiert der Motor ein komfortables Fahrerlebnis auf dem e-Bike.

 

Wir stellen euch den neuen Yamaha PW-CE vor!


Die wichtigsten Merkmale des Yamaha PW-CE

Der neue Yamaha PW-CE ist ein moderner Mittelmotor mit einer Nennleistung von 250 Watt. Das maximale Drehmoment, das der Motor erzeugen kann, liegt bei 50 Nm. Dem Fahrer stehen vier verschiedene Unterstützungsstufen zur Verfügung (HIGH, STD, ECO, +ECO). Außerdem hat Yamaha beim PW-CE auch einen Automatik-Modus integriert.

Yamaha PW-CE 2021

Der leichteste Motor von Yamaha

Mit dem PW-CE ist es Yamaha zum ersten Mal gelungen, das Gewicht eines Motors unter die "magische" Grenze von 3 Kilogramm zu drücken. Der Yamaha PW-CE bringt in der Ausführung mit Rücktrittbremse lediglich 2,9 kg auf die Waage. Das Motorenmodell ohne Rücktrittbremse wiegt 3,0 kg.

 

Das geringe Gewicht des Motors geht mit einer sehr kompakten Bauweise einher. So werden e-Bike Hersteller, die den Yamha PE-CE verbauen, sportliche, schlanke und klare Designs für ihre Modelle umsetzen können.

Der leiseste Motor von Yamaha

Eine oftmals gestellte Frage bei der Anschaffung eines neuen e-Bikes: Wie laut ist der Motor? Yamaha hat bei der Entwicklung des neuen PW-CE verschiedene Ideen zur Geräuschreduzierung eingearbeitet. Damit ist der PW-CE nicht nur der leichteste, sondern auch der leiseste Motor von Yamaha.

Entspannt unterwegs dank Automatik-Modus und Schiebehilfe

Leicht und leise - das ist noch nicht alles, was der Yamaha PW-CE zu bieten hat. Der Motor ermöglicht mit dem Automatic Support Mode ein besonders entspanntes e-Bike Fahren in der Stadt. In diesem Modus wird die Unterstützung automatisch an die Fahrsituation angepasst. Mehrere Sensoren stellen sicher, dass der Antrieb unmittelbar auf sich verändernde Fahrbedingungen reagiert.

 

Ampeln und Kreuzungen bremsen regelmäßig die Fahrt aus? Es geht auf den täglichen Strecken mehrfach bergauf und bergab? Mit dem Automatic Support Mode kein Problem. Die intelligente Software des Yamaha PW-CE wählt selber die ideale Unterstützung für kraftvolles Anfahren oder gemütliches Cruise aus.

 

Bei der Entwicklung des neuen PW-CE hat Yamaha vor allem ein großes Ziel verfolgt: Ein sehr angenehmes Fahrerlebnis mit dem eigenen e-Bike! Neben dem Automatic Support Mode trägt die Walk Assist-Funktion zur Erreichung dieses Ziels bei. Diese Funktion garantiert, dass das e-Bike einfach zu schieben und zu manövrieren ist. Wird das Pedelec geschoben, steuert der Yamaha PW-CE wohldosiert etwas Kraft bei. Dadurch wird es beispielsweise ungemein erleichtert, das e-Bike einen Hang hinaufzuschieben.

Neuer e-Bike Motor PW-CE von Yamaha

Neue und praktische Akkulösung

Gemeinsam mit dem PW-CE hat Yamaha auch eine neue Akkulösung vorgestellt. Hinter der Bezeichnung "External Crossover 500" verbirgt sich ein 500 Wh starker Akku, der spielend leicht abnehmbar ist. Dank eines innovativen Verriegelungssystems kann der External Crossover 500 mit wenigen Handgriffen vom e-Bike abgenommen und zum Aufladen mit in eigenen vier Wände genommen werden.

 

Genau wie der Yamaha PW-CE punktet der neue Akku mit einem geringen Gewicht. Obwohl der Akku nur 2,9 kg wiegt, bringt er es dennoch auf eine Kapazität von 500 Wh. Der External Crossover 500 braucht circa vier Stunden zum vollständigen Aufladen und ist somit die perfekte Stromquelle für alle e-Bike mit dem Yamaha PW-CE Motor.


Noch kein eigenes E-Bike? Finde deinen Fachhändler!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0