e-Bike Vergleichssieger 2017

Welche sind die besten e-Bikes 2017?

Jedes Jahr bringen über 400 e-Bike Hersteller mittlerweile über 10´000 neue e-Bike Modelle auf den deutschen Markt. Hier fällt es schwer, den Überblick zu bewahren, geschweige denn, eine verlässliche Kaufentscheidung zu treffen. Aus diesem Grunde haben wir die besten e-Bikes 2017 in den einzelnen Segmenten für Sie zusammengestellt. Unsere Auswahl ist sicherlich auch ein Stück subjektiv, beruht jedoch auf über 10 Jahren Erfahrung als Spezialist im e-Bike Markt und wird ergänzt durch Erkenntnisse aus den Testberichten der gängigen Testzeitschriften oder Instituten.


Die besten Trekking e-Bikes
Die besten City e-Bikes

Die besten E-MTBs
Die besten Kompakt e-Bikes

Die besten Lasten e-Bikes
Die besten XXL e-Bikes
Die besten S-Pedelecs


Wir zeigen euch die besten e-Bikes 2017 - Rückblick auf die Neuheiten der Saison 2017

Bosch DualBattery-System

 

Das Jahr 2017 brachte einige Meilensteine an Neuheiten in die Welt der Pedelecs. Das vom e-Bike Antriebshersteller Bosch entwickelte DualBattery-System ermöglichte es, neben einem 500 Wh starken Akku einen weiteren in das Stromnetz des e-Bikes zu integrieren, um so die Reichweite einer ganzen Akkuladung zu verdoppeln. So ist es nun möglich, die Akku-Kapazität auf bis zu 1.000 Wh aufzustocken! Vor allem im Trekking-Bereich konnte man von dieser Innovation profitieren, sodass e-Bikes mit dieser Technologie in vielen Testberichten weit vorne lagen.

 

Bosch e-MTB-Modus

 

Ebenso kündigte Bosch Mitte des Jahres einen eMTB-Modus an, der als eine neue Unterstützungsstufe eingeführt werden sollte. Dieser vereint nun den Tour- und den Turbo-Modus und ersetzt dabei den Sport-Modus. Das besondere am neuen eMTB-Modus ist, dass die Sensorik des Antriebs automatisch erkennt, wie stark die Unterstützung sein muss.

 

Im Klartext: Je stärker man in die Pedale drückt, desto mehr Leistung gibt einem der Motor. Laut dem e-Bike Test des ElektroRad-Magazins eine "Kehrtwende im eMTB-Bereich", da von da an lästiges hin und her schalten zwischen den einzelnen Unterstützungsstufen wegfiel Zwar gab es diese Technologie bereits beim Shimano E8000 Antrieb, doch es ist erfreulich, dass nun auch das breit gefächerte Bosch-Sortiment mit der dynamischen Motorunterstützung ausgerüstet ist.


Der Trend zum Lasten e-Bike

 

Der Trend ging 2017 aber ebenso stark in Richtung Cargo- bzw. Lasten e-Bike. Prunkstück ist in diesem Jahr wohl das Packster von Riese & Müller, das mit seinem nahezu unendlichen Ausstattungsmöglichkeiten an jegliche Anforderungen angepasst werden kann. Aber auch Hersteller wie Hercules, Urban Arrow, Babboe und viele weitere haben erkannt, dass in der Kombination von Lastentransport und Elektromotor eine Menge Potential steckt. Und nicht nur der Endkunde profitiert von den überaus praktischen Lasten e-Bikes, auch Unternehmen wie die Deutsche Port oder Amazon haben sich die Vorteile der Pedelecs zu Nutze gemacht und wahre Nutzfahrzeuge aus ihnen kreiert.


Wer hat das Zeug zum besten e-Bike 2017?

In diesem Jahr ist wieder einmal eines ganz deutlich geworden: Der e-Bike-Markt boomt und die Hersteller reagieren jedes Jahr aufs Neue mit einem Feuerwerk an Innovationen auf die Wünsche und Anregungen der e-Biker. Das macht es für Neulinge extrem schwierig den Dschungel an Angeboten nach genau dem richtigen e-Bike zu filtern. Auch wir haben lange e-Bike Testsieger verglichen, abgewogen und diskutiert, welche Pedelecs es nun verdient haben, unter den Top 5 des Jahres zu stehen. Oftmals war es nur ein Hauch, der entschieden hat, ob es ein Pedelec in die Bestenliste schafft oder nicht.


Die Testkriterien bei der Entscheidung waren dabei möglichst breit gefächert. Wir haben uns natürlich die Komponenten des e-Bikes angeschaut und hochwertigen und allgemein passenden Systemen den Vorrang gegeben. Passend heißt in diesem Zusammenhang, dass z.B. im e-MTB Bereich eine Nabenschaltung nicht viel Sinn macht, weshalb wir e-Bikes mit Kettenschaltung in dieser Kategorie bevorzugt haben. Neben den Komponenten haben wir uns natürlich auch die Optik, die Ergonomie, die Testnoten anderer e-Bike Tests als auch das Preis-Leistungs-Verhältnis angeschaut. Das Ergebnis seht ihr in den zusammengestellten Bestenlisten der e-Bikes aus der Saison 2017:

Wir hoffen, dass wir euch mit unseren Bestenlisten einen Einblick in das große Durcheinander von e-Bikes geben können und freuen uns mit euch schon jetzt auf die neue Saison 2018! Gerne nehmen wir auch eure Kritik bezüglich unserer Vergleichstests auf, falls euch mal ein e-Bike in einer Liste rätselhaft vorkommt.