Specialized e-Bikes


Specialized e-Bike Marke

Das 1974 gegründete Unternehmen Specialized, das erst später in den Genuss der Entwicklung von Fahrrädern kam, hat seinen Sitz in den USA und seit 2017 auch einen Standort in Deutschland. Die Fahrradmarke ist einer der Pioniere für Mountainbikes auf Carbon-Basis. Die ersten e-Bikes von Specialized waren allerdings Trekking und Urban e-Bikes für Pendler und Arbeitnehmer in der Stadt. Erst mit dem Trend zum e-Mountainbike sprang auch Specialized auf diese Schiene und konnte seine Stärken voll und ganz ausspielen. Topmodelle, wie das Specialized Turbo Kenevo oder das Turbo Levo sind bis ins Detail durchdacht und aus den hochwertigsten Komponenten zusammengesetzt. Daraus ergeben sich Premium e-Bikes für das Gelände.



TOP 4 - Die besten Specialized e-Bikes 2021

Specialized Turbo Vado 4.0

 



e-Bike Typ

Trekking e-Bike

 

Motor

Specialized 1.2 custom RX street-tuned

85 Nm, 250W

 

Akku

500 Wh

 

Display

Specialized TCD-W mit Handlebar Remote

 

 

Schaltung

Shimano Deore, 10-Gang Kettenschaltung

 

Bremsen

Shimano BR-MT200, hydr. Scheibenbremse

 

 

Preis

ab 3.599 € UVP

Specialized Turbo Levo Comp

 



e-Bike Typ

e-Mountainbike

 

Motor

Specialized 2.1 custom RX Trail-tuned

90 Nm, 250W

 

Akku

700 Wh

 

Display

Specialized TCU,

10-LED State of charge,

3-LED Ride Mode

 

Schaltung

Shimano SLX M7100,

12-Gang Kettenschaltung

 

Bremsen

Shimano SLX M7120,

4-Kolben, v: 200 mm/h: 180 mm

 

Preis

ab 6.999 € UVP

Specialized 

Turbo Creo SL Comp Carbon EVO



e-Bike Typ

e-Rennrad, Gravel e-Bike

 

Motor

Specialized SL 1.1
35 Nm, 250W

 

 

Akku

320 Wh

 

Display

Specialized TCU,

10-LED State of charge,

3-LED Ride Mode

 

Schaltung

Shimano RX812 GRX,

11-Gang Kettenschaltung

 

Bremsen

Shimano GRX 810,

hydr. Scheibenbremse

 

 

Preis

ab 5.999 € UVP

Specialized 

Turbo Vado SL

5.0 EQ



e-Bike Typ

Urban e-Bike

 

Motor

Specialized SL 1.1

35 Nm, 250W

 

 

Akku

320 Wh

 

Display

5Specialized TCU,

10-LED State of charge,

3-LED Ride Mode

 

Schaltung

Shimano XT,

12-Gang Kettenschaltung

 

Bremsen

Tektro HD-R510, hydr. Scheibenbremse, 160 mm

 

 

Preis

ab 4.599 € UVP



Videos von Specialized e-Bikes




Informationen über Specialized

Specialized e-Mountainbikes

Den Kern im Specialized Sortiment bilden die e-Mountainbikes der Modellreihen Turbo Kenevo und Turbo Levo. Während das Kenevo in zwei Modellvarianten erhältlich ist, gibt es das Levo in vielen verschiedenen Versionen. Optimal für das Enduro Segment ausgestattet ist man mit dem Kenevo, welches satte 180 mm Federweg besitzt. Mit dem exklusiven Brose Motor in Specialized Konfiguration harmoniert das Kenevo sehr gut, sodass man auf dem Trail kaum durch den Elektromotor gestört wird. Man merkt eigentlich erst, dass man auch einem e-Mountainbike sitzt, wenn man die ganzen Trails zählt, die man damit an einem Tag gefahren ist. Das Levo hingegen bietet für jeden Anspruch einen passenden Kompromiss. Wer etwas tiefer in die Tasche greifen möchte, sollte sich die Carbon Version mal genauer angucken. Diese High-End Fullys lassen wirklich keine Wünsche offen. Etwas erschwinglicher sind hingegen die Levo Comp Modelle, von denen es allerdings auch Carbon-Modelle gibt. Doch wer die Augen offen hält und aufmerksam vergleicht, findet bei Specialized mit Sicherheit ein e-Mountainbike, das genau den eigenen Bedürfnissen entspricht.

 

Specialized Trekking und Urban e-Bikes

Bei den Trekking und Urban e-Bikes fing bei der Marke Specialized alles zum Thema e-Bike an, da die ersten Pedelecs der Marke für dieses Segment gebaut wurden. Hier bietet Specialized heute noch das Turbo Vado und den Tiefeinsteiger Turbo Como in verschiedenen Konfigurationen an. Diese weichen zum Beispiel in dem Umfang der Ausstattung, aber auch in deren Qualität bzw. Leistungsfähigkeit voneinander ab. Während das Topmodell Vado 6.0 mit hochwertigen Shimano Komponenten ausgestattet ist, besitzt die Einsteiger-Variante Vado 3.0 Bremsen von Tektro. Hier entscheidet sich die Wahl des geeigneten e-Bikes wieder darin, wie tief man in die Tasche greifen möchte und wie viel Wert man auf die Qualität der Komponenten legt. Im Zweifel behebt eine Probefahrt sicher alle Unstimmigkeiten.


Vereinbare gleich eine Probefahrt beim Specialized Fachhändler

Specialized Fachhändler