Vom Auto zum E-Bike - Jeder Dritte denkt ans Umsteigen

ebike header

Lieber mit dem E-Bike zur Arbeit statt mit Auto? Fast die Hälfte aller E-Bike-Liebäugelnden gab dies als Grund an. Eine DEKRA-Umfrage zeigt die Offenheit der Deutschen für Elektromobilität.

 

Das E-Bike boomt. Das zeigen nicht nur die steigenden Absätze im vergangenen Jahr (wir berichteten ), sondern nun auch eine Umfrage der Prüforganisation DEKRA: 36 Prozent aller deutschen Autofahrer überlegen sich den Kauf eines Elektrofahrrads. Fast jeder Zehnte, also 9 Prozent, besitzt bereits eines.

Gründe für die Überlegung ist vor allem der Weg zur Arbeit: Gut 40 Prozent sehen hier in E-Bikes eine geeignete Alternative. Vor allem sehen die Autofahrer das große Plus in der bequemen Fortbewegungsweise: Zwei Drittel der Befragten halten das E-Bike vor allem für ältere und weniger sportliche Menschen für ideal. Außerdem schätzen die Befragten Vorteile des Elektrofahrrads, zum Beispiel dass sich längere Touren leichter unternehmen lassen (33 Prozent) und vor allem Berge leichter zu bewältigen sind (55 Prozent).


E-Bike vor allem bei Älteren beliebt

Die Generation 60+ zeigt sich offen für das E-Bike: 41 Prozent dieser Altersgruppe gaben ein Kaufinteresse an. Die Gruppe von bis zu 25 Jährigen gaben dagegen nur 31 Prozent an. Bei den Elektrofahrradbesitzern führen die 40 bis 49-Jährigen (11,5 Prozent) sowie Senioren ab 60 Jahren (11,4 Prozent).

Wunsch nach günstigeren E-Bikes

Fast zwei Drittel, also 63 Prozent, machen am Preis des E-Bikes den Mangel aus: Es sei mit einem Durchschnittspreis von 2000 Euro noch zu teuer. Für 41 Prozent der Befragten spricht eine zu geringe Reichweite, für 38 Prozent ein zu hohes Gewicht gegen den Kauf. 47 Prozent sehen in der Nutzung von E-Bikes ein zu hohes Unfallrisiko. 38 Prozent würden sich technische Sicherheitsstandards wünschen. Dennoch scheint das Vertrauen in die Technologie jedoch groß: Nur 17 Prozent misstrauen den technischen Standards.

Positives Fazit

Andreas Richter aus dem DEKRA Competence Center Elektromobilität zieht aus der Umfrage ein positives Fazit: „Die Ergebnisse dieser Umfrage zeigen, dass Elektromobilität schon jetzt breite Akzeptanz findet – unter der Voraussetzung, dass zum einen die Technik ausgereift ist und zum anderen das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt.“

Hintergrund: DEKRA ist eine der weltweit führenden Expertenorganisationen. Das Unternehmen ist heute in mehr als 50 Ländern aktiv. Die DEKRA Geschäftsfelder „Automotive“, „Industrial“ und „Personnel“ stehen für qualifizierte und innovative Dienstleistungen rund um Themen wie u.A. Fahrzeugprüfungen, Industrieprüfdienstleistungen, Produktprüfungen und Zertifizierungen. Für die Umfrage wurden 1.100 Personen in DEKRA Niederlassungen befragt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0