Rheinhessen nimmt E-Bike-Verleih in sein Programm auf

ebike header

550 Kilometer Radfahrwege führen durch „das Land der 1000 Hügel“ am Rhein. Um hier entspannt durch zu touren verknüpft Rheinhessen die Landschaft mit 17 E-Bike-Verleih-Stationen.

 

Mit dem Elektrofahrrad durch das größte Weinbaugebiet Deutschlands: Rheinhessen in Kooperation mit Naheland Touristik GmbH und EWR Worms AG ermöglicht Touristen wie Anwohnern durch ein Netzwerk eine bequeme Reise durch das „Land der 1000 Hügel.“ In dem E-Bike-Verleih-Netzwerk sind laut Angabe von rheinhessen.de 17 Stationen miteinander verknüpft. Via Online-Buchung können die E-Bikes an jeder Station reserviert und auch wieder abgegeben werden.


Zum Verleih steht das blueLABEL Swing Hybrid nuvinci bereit

Als Leihrad wird an den 17 Stationen das E-Bike-Modell blueLABEL Swing Hybrid nuvinci in der rotfarbenen Variante angeboten. blueLABEL ist die Zweitmarke von Riese & Müller. Das E-Bike verfügt über einen Bosch Active Cruise-Motor sowie der stufenlosen NuVinci-Nabenschaltung. Vermietet wird das E-Bike idealerweise direkt an Hotels oder Weingütern.

Leihkosten und Leistung

Laut Anbieter liegt der Leihpreis pro Tag bei 21,00 Euro, pro halben Tag bei 15,00 Euro. Das Elektrofahrrad erreicht eine Geschwindigkeit von 25 Kilometern pro Stunde. Um das Picknick zu transportieren verfügen die Bikes über einen Fahrradkorb sowie über eine Lenkertasche.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0