Stromer ST 2 und Cube Elite Hybrid HPC SLT auf Eurobike mit Gold Award gekrönt

Stromer ST2

Fast 500 Bikes wurden für den Gold Award der Eurobike - dem vielleicht renommiertesten Preis in der Fahrradbranche - eingereicht. Unter den elf Gewinnern tummeln sich zwei E-Bikes.

 

Das Stromer ST2 sowie das Cube Elite Hybrid HPC SLT konnten die Experten-Jury auf der Eurobike überzeugen. Mit den Gold Award prämiert werden Fahrräder resp. E-Bikes, die "neue Maßstäbe setzen und den Horizont der Branche verschieben", Stefan Reisinger, Geschäftsbereichsleiter OutDoor / Eurobike bei der Messe Friedrichshafen. In diesem Jahr wurde der Wettbewerb erstmals zusammen mit dem Deutschen Designer Club (DDC) organisiert. Der DDC war über die Zusammenarbeit voll des Lobes.


Die Preisträger

 

Beim ST2 Sport von Stromer überzeugte die Jury vor allem das Design: Die Integration der Antriebskomponenten sei sehr gelungen. "Das Design und auch die funktionelle Ausrichtung des Stromers sind sehr schlüssig", bewertete die Jury. Aber vor allem auch die Integration einer eigenen Cloud-Lösung samt Smartphone-Steuerung nebst Motor, Steuerung und Akku seien smart und gebe die Richtung vor, in die es gehen muss. 

 

 

Das Elite Hybrid HPC SLT 29 von Cube stieß mit seiner Idee, ein leichtes E-Mountainbike zu entwickeln, auf Freude bei der Jury: "Endlich mal ein E-Mountainbike, dass auch beim Gewicht einen Weg in die sportive Richtung einschlägt. Cube geht hier mit einem konsequenten Leichtbau einen anderen Weg, als viele andere Anbieter und das finden wir gut." Im Mittelpunkt steht dabei der hochwertige und leichte Carbonrahmen, der die Antriebskomponenten von Bosch formschön und schlaggeschützt integriert. "Dieser Hersteller hat den Verbraucherwünschen sehr gut zugehört."

Kommentar schreiben

Kommentare: 0