KTM e-Bikes 2016

Im die kommende Saison zeigt sich der österreichische Hersteller KTM vielseitig mit neuen Ideen. KTM versucht den Spagat einerseits dem Trend zu folgen, gleichzeitig jedoch Marktlücken zu bedienen und so die Zielkundschaft zu erweitern.


"Macina Kapoho"

Mit dem motorisierten Trailbike Macina Kapoho widmet sich KTM dem Trend zum Einsatz von 27,5+ Reifengrößen. Zur neuen Saison wird erstmals nur noch eine Variante mit 3" angeboten. Der Hersteller versucht damit den Fahrkomfort zu erhöhen und in Folge eine größere Bandbreite in der Zielgruppe anzusprechen. Die breiteren Reifen benötigen bedeutend weniger Luftdruck, wodurch sich das Gripniveau bei gleichbleibendem Rollwiderstand verbessern soll. In der Praxis bedeutet das eine erhebliche Erleichterung bei der Bewältigung von technisch anspruchsvollerem Gelände. Ein weiteres Highlight mit selbigem Zweck ist der drehmomentstartke Antrieb durch das Bosch CX System (500 Wh Akku), welcher jede Anhöhe zum Kindspiel macht.

 

Die Basis dieses eFully bildet ein vier-gelenkige Lycan-Alu-Rahmen aus Aluminium mit 125 Millimeter Federweg hinten, während die Front für eine 130er Gabel konzipiert wurde. Für den Preis von etwa 3.899,- Euro gibt es eine Shimano Schaltung aus der neuen 11-fach XT-Gruppe und die Auswahl zwischen drei unterschiedlichen Rahmengrößen.

 

"Macina Mighty"

Vielversprechend mit Potential zum Verkaufshit - danach klingt die Ankündigung des elegant mattschwarzen Modells Macina Mighty, welches ebenfalls mit der Shimano XT 11-fach Kettenschaltung sowie einem Bosch Performance Motor (500 Wh Akku) versehen ist. KTM bedient mit dem Macina Mighty 29 zudem die Nische der Übergrößen, da es alternativ auch in einer Rahmengröße von 22,5" angeboten wird.

 

"Macina Style"

Wer ein Mehr an Bequemlichkeit sucht könnte beim Modell Macina Style fündig werden. Neu im Sortiment der Trekking E-Bikes wird es mit Trapezrahmen für Herren und mit Tiefeinsteiger für Damen sowie in den beiden alternativen Farbmodellen silber (inklusive Intuvia Display) und mattschwarz (mit Nyon Display) angeboten. Angetrieben von einem Bosch Performance Motor (500 Wh Akku) verfügt es zudem über technische Finessen wie hydraulischen Scheibenbremsen von Shimano und einer 10-Gang Shimano XT Kettenschaltung. Für ein Höchstmaß an Komfort sorgt die Qualitätsfedergabel von Suntour in Kombination mit dem erognomisch adaptierbaren Vorbau sowie einer gefederten Sattelstütze. Beim Angebot mit Komplettausstattung kommt eine hochwertige LED Beleuchtung von Busch & Müller und ein universal justierbarer Gepäckträger von Racktime hinzu.

 

"Macina Freeze"

Für das hippe Klientel dürfte sich ein Blick auf das Modell Macina Freeze lohnen. Es kommt in greller Neonfarbe (sonicblau) oder mattweiß und gehört zu KTM´s Fatbike Sparte des E-Bike-Sortiments. Zur Ausstattung zählen eine 10-Gang Deore Kettenschaltung von Shimano und ein Bosch Performance CX Motor (400 Wh Akku) in der Neon-Variante oder die neue 11-Gang Shimano XT Kettenschaltung zusammen mit einem Bosch Performance CX Antrieb mit 500 Wh Akku in der weißmatten Ausführung.

 

"Macina Moto Speed"

Eine Lösung für den kurzen Weg zur Arbeit gerade im Stadtverkehr bietet das schwarze Modell Macina Moto Speed. Es verfügt über eine 11-Gang Shimano XT Kettenschaltung und 28" Reifen. Der 350 Watt starke Bosch Performance Antrieb (500 Wh Akku) kommt auf bis zu 45 km/h und hilft so perfekt durch Stau und autofreie Zonen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0