COBI kurz vor Übernahme durch Bosch eBike Systems

ebike news banner

Das innovative StartUp COBI (=COnnected BIke) aus Frankfurt steht kurz vor der Übernahme durch Bosch eBike Systems und erhofft sich durch die Partnerschaft mehr internationale Bekanntheit. Diese Neuigkeit wurde erst kürzlich durch eine Pressemittleilung des Unternehmens bekannt gegeben. Das COBI System macht aus dem Fahrrad oder e-Bike ein intelligentes Smart-Bike, welches mit dem Smartphone des Nutzers kommunizieren kann.


Connectivity durch COBI

Das smarte COBI-System besteht aus einem Smartphone-HUB für den Fahrradlenker, einem Controller und wahlweise einem Front- und Rücklicht. Mit COBI ist es möglich, alltägliche Apps auf dem Smartphone, wie Musik, Fitness-Apps oder die Telefonfunktion einfach über die Steuereinheit am Lenker zu steuern und dabei nie den Blick von der Straße nehmen zu müssen. In der heutigen Zeit stehen Connectivity und Erreichbarkeit stark im Vordergrund. Dies hat sich das Frankfurter Unternehmen zu Nutze gemacht und ein System genau nach diesem Bedürfnis entwickelt. Das erfolgreiche Startup, welches im Jahr 2013 durch eine Kickstarter-Kampagne an den Start gegangen ist, entwickelte selbst für e-Bikes mit dem Bosch Antriebssystem eine Konnektivitäts-Lösung.

 

Strategische Partnerschaft für noch größeren Erfolg

 

Die Expertise und Erfahrung des Unternehmens COBI will sich nun Bosch zunutze machen, um die Entwicklung seiner Antriebssysteme noch weiter voranzutreiben. Doch auch COBI profitiert von der Übernahme durch Bosch, da der Marktführer in Sachen e-Bike Antriebe großes Wachstumspotential für die Idee der connected Bikes bedeuten kann.

 

Mehr Infos über das COBI System erfahren Sie hier: www.cobi.bike

Kommentar schreiben

Kommentare: 0