Bosch Performance CX Update 2019 – Bessere Schiebehilfe und kurze Kurbeln

Bosch Performance CX Update 2019

Zwar ist das Modelljahr 2018 noch relativ jung und erst seit einem guten Monat so richtig angelaufen, trotzdem blicken bereits viele auf das kommende Jahr 2019 und die möglichen Neuerungen, die die Hersteller für uns bereithalten. Den Anfang dabei macht Bosch eBike Systems, indem es in einer offiziellen Pressemeldung die ersten Neuerungen für den Bosch Performance CX Motor ankündigt. Gemeint ist ein neues Software Update für den alpin ausgelegten e-MTB Antrieb, der die häufig bemängelte Schiebehilfe deutlich besser bei großen Steigungen performen lassen soll und eine Anpassung in der Motorunterstützung, die das Nachrüsten von kürzeren Kurbeln erleichtern soll.


Nachdem Bosch eBike Systems mit dem für dieses Jahr neu eingeführten eMTB-Modus einen absoluten Volltreffer gelandet hat, soll nun das nächste Software Update für den Bosch Performance CX Motor weitere Baustellen des beliebten e-Mountainbike Antriebs ausbessern. Dabei haben sich die Reutlinger vor allem auf die Performance der Schiebehilfe und die Motorunterstützung bei kürzeren Kurbeln bis 165 mm konzentriert.

 

Bisher wurde häufig kritisiert, dass die Schiebehilfe des CX-Motors nicht ausreichend Schub für steilere Anstiege im Gelände bietet. Und genau das ist ja gerade der Knackpunkt bei einer Schiebehilfe am e-Mountainbike, die häufig dann benutzt wird, wenn das Gelände vor einem zu anspruchsvoll ist oder ein zu steiler Anstieg im Fahren nicht bewältigt werden kann. Dadurch wurden solche Passagen oft zu einem großen Kraftakt für einen, wenn das e-MTB mit einem Gewicht um 25 kg den Hügel hochgeschoben werden musste. Das Software Update verspricht nun allerdings Abhilfe, indem es den Neigungssensor des Bosch Performance CX Motors nutzt, um den Schub zu regeln. Dadurch funktioniert die Schiebehilfe im Prinzip ähnlich wie der eMTB-Modus, indem dem Antrieb bei großen Steigungen mehr Power zugesprochen wird und bei flachen Passagen wieder mehr dosiert wird.

Bosch Performance CX Update 2019

Auch Fans von kurzen Kurbeln am e-MTB sollen mit dem neuen Software-Update von Bosch zufrieden gestellt werden. Der große Vorteil von kürzeren Kurbeln ist die größere Bodenfreiheit, die vor allem auf verblockten Trails mit vielen Steinen und Wurzeln oder Kurven bergauf von großer Wichtigkeit ist. Allerdings lässt sich die Kurbel nicht einfach beliebig tauschen, ohne Nachteile bei der Kraftübertragung zu erhalten. Nehmen wir als Beispiel den eMTB-Modus, der den Fahrer dynamisch in seiner Trittintensität unterstützt: Eine kürzere Kurbel überträgt bei gleicher Trittstärke ein geringeres Drehmoment an das Tretlager als eine lange Kurbel, wodurch der Motor die Unterstützung herunterfährt. Auf Dauer wird also die Fahrt zu einer äußerst anstrengenden Angelegenheit. Das neue Update für den Bosch Performance CX Motor soll jedoch das Einsetzen von kürzeren Kurbeln unproblematisch gestalten, indem die Motorsoftware beim Fachhändler auch die Länge der Kurbel eingestellt werden kann.

 

Soweit erst einmal alle Infos, die Bosch zu seinem Update bekannt gegeben hat. Nun sind wir natürlich gespannt, inwieweit Bosch eBike Systems seine Versprechungen einhalten kann. Doch mit Blick auf das Software-Update aus dem letzten Jahr blicken wir recht zuversichtlich auf das neue Modelljahr.

 

Alle e-Bikes ab dem Modelljahr 2016 können ab der Veröffentlichung des Updates im Jahr 2019 mit diesem nachgerüstet werden. Die neuen e-Bikes werden dabei bereits serienmäßig mit der neuen Software ausgestattet sein. Wir können uns allerdings auch vorstellen, dass das Update bereits Ende 2018 erhältlich sein wird, so wie es mit dem eMTB-Modus im letzten Jahr der Fall war.

 

Textbasis: Pressemitteilung

Bilder: Bosch eBike Systems


Finde e-Bike Fachhändler in Deiner Nähe

e-Bike Fachhändler

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    heinzrt (Donnerstag, 23 August 2018 20:40)

    Hallo, habe ein ebike aus 2018 mit Bosch Perf Line CX
    Intuvia SW 5.7.3.0
    DU SW 1.7.0.0
    PowePack 500 SW 1.7.1.0
    1. Aufgefallen ist mir, dass der TagesKM Zähler nach längerer Fahrt z.B 93,7km anzeigt. Wenn dann ein auto power off bei einer Pause passiert, dann weird beim Wiedereinschalten 71,7km angezeigt ???? Lösung???
    2. Müssen beim SW update alle 3 Geräte (Intuvia, DU, PowerPack) aktulaisiert werden?
    3. Beim Wechsel in den "Sport Mode" wird "unten in der Mitte" im Display kurz eMTB angezeigt, rechts oben wird nach wie vor dann "Sport" angezeigt.
    Habe ich dann den eMTB Mode integriert?
    Über eine fachliche Auskunft würde ich mich von Bosch ebike systems freuen