Haibike e-Bikes 2019: Die neue FlyOn Serie

Haibike FlyOn XDURO NDURO

Auf der Eurobike 2018 hat es die e-Bike Marke Haibike mit der Präsentation der FlyOn-Serie geschafft zu einem Highlight der Messe zu werden. Ein neues Antriebskonzept und ein cooles Design konnten viele neugierige Blicke erhaschen. Wie die Marke Haibike den Eindruck selbst formuliert: "Schneller, stärker, steiler - geiler". Was bringt die FlyOn-Serie für die e-Bike Saison 2019?


Der TQ-Antrieb in der FlyOn-Serie

Das auffälligste Merkmal der neuen e-Mountainbikes von Haibike ist sicherlich der TQ Mittelmotor, der anders als der im Unterrohr integrierte 630 Wh Akku direkt ins Auge springt. Ein solches Kraftpaket zu verstecken, ist sicherlich auch nicht Sinn der Sache. Mit einem maximalen Drehmoment von 120 Nm setzt der TQ-Antrieb die Messlatte für e-Mountainbike Motoren ganz neu an. 

Der extrem kräftige Anschub des von Haibike so genannten HPR 120 S Elektromotors verdankt er nicht zuletzt dem patentierten Pinring-Getriebe. Kaum tritt man hier in die Pedale, schon saust man nur so den Berg hinauf. Gefräste Kühlrippen am Motorcover sorgen dafür, dass der e-Mountainbike Antrieb bei all der Power nicht überhitzt. Eine eigens entwickelte Sensorenscheibe mit dem Titel Speed-Sensor Disc erreicht, dass 18 Signale pro Radumdrehung an das Antriebssystem der FlyOn-Modelle gesendet werden. Hieraus ergibt sich eine dynamische und schnelle Tretkraftunterstützung in allen Situationen im e-Mountainbike und Trekking e-Bike Bereich. Da zu einem so mächtigen Antrieb auch ein stets angemessen geladener e-Bike Akku gehört gibt es von Haibike ein optionales 10 Ampere Ladegerät, das den Akku in nur 60 Minuten auf 80 % aufladen soll.   

Dynamische Tretkraftunterstützung mit den FlyOn Modellen

Je nach Bedarf hat man bei den Haibike Modellen der FlyOn Serie die Wahl zwischen fünf Unterstützungsstufen. Neben dem energiesparenden ECO-Modus, gibt es den LOW Mode, bei dem die Power des Motors bereits deutlich spürbar ist, sowie den MID- und den HIGH Mode, bei denen sich die Unterstützung dynamisch zum Tritt in die Pedale entwickelt und zum Schluss den XTREME Modus, mit einem permanenten Drehmoment von 120 Nm. 

Optisch passend zum Motorcover gehalten, überträgt das eigens konstruierte Direct-Mount Kettenblatt die Motorkraft direkt auf den Antriebsstrang und ist in zwei Varianten vorhanden: 38 Zähne für e-Mountainbikes und 42 Zähne für den Trekking e-Bike Bereich.

 

Das Cockpit der FlyOn-Serie

Was Bordcomputer und Remote angeht, will die neue FlyOn-Serie für die e-Mountainbike Saison 2019 ebenfalls glänzen. Umgesetzt wird dies über einen Dreh-, bzw. Drückknopf der sich oben auf dem Bedienelement befindet und somit sehr angenehm in der Handhabung ist. Schiebehilfe und Auswahl der Fahrmodus sollen funktionieren ohne die Hand vom Lenker lösen zu müssen. Das dazugehörige Display fällt vor allem durch die besondere dynamische Funktion auf, bei der die Anzeige je nach steigender Geschwindigkeit größer wird und die anderen Fahrdaten somit in den Hintergrund rückt.   

Insgesamt macht das Cockpit dank integrierter Kabelführung einen sehr aufgeräumten Eindruck. Ein weiteres Highlight: Zu den FlyOn e-Bike Modellen von Haibike gehört standardmäßig auch eine herausragende Lichtanlage! So kann es auch am Abend auf den Trail gehen. In der höchsten Ausstattungsvariante erhält man den Skybeamer 5000 mit Abend- und Tagfahrlicht und erstaunlichen 5.000 Lumen Fernlicht.

Das sind die 10 Modelle der FlyOn-Serie von Haibike

Die FlyOn-Serie mit dem mächtigen TQ-Elektromotor wird sich mit insgesamt 10 Modellen in der vielseitigen XDURO Modellreihe von der Marke Haibike wiederfinden. 

 

Die XDURO NDURO Fully e-Mountainbikes, die für alle Sprints, Abfahrten, Anstiege und Sprünge konzipiert sind werden drei FlyOn Modelle hinzugewinnen. 

  • XDURO NDURO 10.
  • XDURO NDURO 8.0 
  • XDURO NDURO 5.0 

 

Die XDURO ALLMTN e-Mountainbike Familie zum Erklimmen eines jeden Anstiegs wird sich ebenfalls eines Zuwachses von drei FlyOn Modellen erfreuen. Eine weitere Neuheit: Erstmalig findet sich ein 29“ Laufrad vorne und ein 27.5+“ Laufrad hinten. 

  • XDURO ALLMTN 10.0 
  • XDURO ALLMTN 8.0 
  • XDURO ALLMTN 5.0 

 

Die Hardtail e-Mountainbikes XDURO ALLTRAIL von Haibike mit 140 mm Federweg und flachem Reach und Lenkerwinkel müssen nicht auf den innovativen TQ Elektromotor verzichten und gewinnen zwei FlyOn-Modelle hinzu.

  • XDURO ALLTRAIL 6.0
  • XDURO ALLTRAIL 5.0

 

Schließlich verbleiben noch zwei FlyOn-Modelle für den Trekkingbereich ADVENTR in der Haibike Familie, ausgestattet mit nützlichen Rücklichtern an den Seiten der Gepäckträgerstreben. 

 

 

  • XDURO ADVENTR 6.0
  • XDURO ADVENTR 5.0

Kommentar schreiben

Kommentare: 0