Die e-Bike WM 2020 in Ischgl – Jeder kann e-Bike Weltmeister werden!

Die e-Bike WM für Jedermann findet 2020 in Ischgl statt

Zum zweiten Mal findet in diesem Jahr die e-Bike WM für Jedermann statt. Als Austragungsort haben sich die Veranstalter des Events im Jahr 2020 für das österreichische Ischgl entschieden. Die Premiere der e-Bike WM für Jedermann im vergangenen Jahr ist direkt zu einem großen Erfolg geworden. Insgesamt 491 Teilnehmer sorgten dafür, dass sich die Veranstaltung als größtes e-Bike Rennen der Welt bezeichnen darf. Die e-Bike WM am 14. und 15. August 2020 ist eine offene Veranstaltung, die sich sowohl an professionelle Radsportler wie auch an Gelegenheits-Radler richtet. Wir haben für euch alle wichtigen Informationen zur e-Bike WM für Jedermann zusammengestellt!


Anmeldung zur e-Bike WM

Für die e-Bike WM steht nur ein begrenztes Kontingent an Startplätzen zur Verfügung, die nach dem Prinzip „First come – First serve“ vergeben werden. Wer die Chance haben möchte, sich zum e-Bike Weltmeister zu küren, sollte daher nicht zu lange zögern. Ein Startplatz kostet noch bis zum 29. Februar 49 € ohne Leih e-Bike beziehungsweise 69 € mit Leih e-Bike. 

 

Vom 01. März bis zum 07. August werden 59 € bzw. 79 € als Anmeldegebühr fällig. Sollten bis dahin nicht alle Startplätze vergeben sein, können sich Kurzentschlossene auch nach dem 07. August noch für Teilnahme an der e-Bike WM entscheiden. Dann kostet ein Startplatz ohne Leih e-Bike jedoch 69 €, während für einen Startplatz mit Leih e-Bike 89 € anfallen.

 

Unter folgendem Link könnt ihr euch direkt für die e-Bike WM 2020 in Ischgl anmelden: https://ebikewm.specialdeal.at/

Das Reglement der e-Bike WM für Jedermann

Zugelassen zur e-Bike WM für Jedermann sind alle handelsüblichen Pedelecs, die ihren Fahrer bis zu einer Geschwindigkeit von 25 km/h unterstützen. Die Leistung des Motors darf bei maximal 250 Watt liegen. Für die Kapazität des Akkus geben die Veranstalter ebenfalls eine Obergrenze vor. Teilnehmer der e-Bike WM dürfen einen Akku mit maximal 750 Wh nutzen. Pedelecs mit einem Motor von TQ sind für die Teilnahme an der e-Bike Weltmeisterschaft für Jedermann nicht zugelassen. Alle WM-Teilnehmer müssen am Renntag vor dem Start zu einem Bike Check.

 

Startberechtigt bei der Weltmeisterschaft sind in der Wertungsklasse „Jedermann“ Teilnehmer ab 10 Jahren. Für einen Start in der Klasse „Elite“ liegt das Mindestalter dagegen bei 18 Jahren.

e-Bike Weltmeisterschaft für Jedermann in Ischgl

Die 2020er Ausgabe der e-Bike WM für Jedermann startet am 14. August. Zwischen 13 Uhr und 19 Uhr können sich die WM-Teilnehmer bereits registrieren und ihre Startnummern entgegen nehmen. Am Abend steigt die große Warm Up-Party mit verschiedenen Live Acts.

 

Der Race Day am 15. August beginnt ab 8 Uhr mit der Registrierung und Startnummernausgabe. Um 12 Uhr fällt dann der Startschuss für die Rennen in den Wertungsklassen "Jedermann" und "Elite". Die Sieger der e-Bike WM für Jedermann werden gegen 18 Uhr am Abend gekürt. Um die Weltmeisterschaft herum haben die Veranstalter ein vielfältiges Rahmenprogramm gestrickt. So können sich alle Interessierten auf einer XXL-Ausstellung über die neuesten Trends rund um das e-Bike informieren.

Die Strecken

Bei der diesjährigen Ausgabe der e-Bike WM für Jedermann wird es zwei Streckenvarianten rund um Ischgl geben. Die Strecke „Jedermann“ führt über eine Distanz von 24 Kilometern. Bei der Fahrt durch die beeindruckende Berglandschaft gilt es für die Teilnehmer dieser Wertungsklasse, rund 700 Höhenmeter zu überwinden. Die zweite Streckenvariante „Elite“ ist mit einer Gesamtlänge von 32 Kilometern und 1.089 Höhenmetern anspruchsvoller. Hier warten herausfordernde Uphill- und Downhill-Passagen auf die Teilnehmer.

 

Nicht nur bei den Strecken, sondern auch bei der Wertung gibt es Unterschiede zwischen den beiden Klassen "Jedermann" und "Elite". Die Teilnehmer der Wertungsklasse "Elite" suchen den schnellsten e-Biker, der dann als Weltmeister gekürt wird. Im Unterschied dazu fahren die e-Biker in der Wertungsklasse "Elite" gegen drei Zeitlimits (Gold, Silber und Bronze). Jeder Teilnehmer, der das Zeitlimit unterschreitet, wird für diesen Erfolg mit einer Medaille ausgezeichnet.


Noch kein eigenes e-Bike? FInde Händler in deiner Nähe!

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Hans Posch (Samstag, 14 November 2020 19:01)

    Hallo,ich hätte eine Frage für das Rennen in Ischgl nächstes Jahr. Es gibt wieder etliche neue E-Bikes am Markt mit neuen Motoren, bei TQ ist alles klar dieser darf nicht starten, wie sieht es mit dem Sachs aus? Ich will mir so einen zulegen ,könnte ich mit diesem auch teilnehmen? Viele liebe Grüße an Euch allen Hans Posch.