Das e-Bike als Fitnessgerät nutzen

e-Bike als Fitnessgerät nutzen

Ein e-Bike bietet viele Vorteile für die körperliche Fitness und die Gesundheit. Eine aktuelle Studie konnte belegen, dass e-Biker häufiger und länger fahren als die Besitzer eines klassischen Fahrrads. Durch die Motorunterstützung bekommen e-Bike Fahrer Mut, Sicherheit sowie zusätzliche Motivation. Dank des unterstützenden Motors trauen sich e-Bike Fahrer, an ihre Grenzen zu gehen. So erreichen sie häufiger mehr als gedacht. Wenn die Kraft des eigenen Körpers zu Ende geht, hilft der Motor des e-Bikes über schwierige Abschnitte hinweg. Das e-Bike ist also ausgezeichnet als Sportgerät zur Verbesserung der Fitness geeignet. Wir zeigen euch, wie ihr euer e-Bike als Fitnessgerät einsetzen könnt!


Macht e-Bike Fahren fit?

Das eigene e-Bike eignet sich sehr gut als Fitnessgerät. Wer sein e-Bike regelmäßig nutzt, kann seine Fitness erheblich verbessern. Durch das Fahren auf einem e-Bike baut der Körper zusätzliche Muskulatur auf. Diese wirkt im Körper wie ein Verbrennungsmotor. Durch die Muskeln wird Energie verbrannt. Der Grundumsatz erhöht sich, sodass man ohne eine spezielle Diät mit der Zeit an Gewicht verliert.

 

Ein weiterer positiver Aspekt: Das e-Bike Fahren ist sehr schonend für die Gelenke. Außerdem ist es mit einem e-Bike möglich, dauerhaft im aeroben Bereich zu trainieren. Beim Training im aeroben Bereich befindet sich der Körper in einer leichten Anstrengung, in der er aber nicht an das Limit gehen muss.

 

Ihr seht also, dass das e-Bike eine echte Alternative zum Besuch des Fitnessstudios oder eines Sportkurses darstellt. Das e-Bike Fahren lässt sich ganz einfach in den Alltag integrieren. So kann man das Pedelec wunderbar auf alltäglichen Wegen nutzen, die zuvor noch mit dem Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln bewältigt worden sind.

Das richtige e-Bike für dein Training finden

Der Handel hält mittlerweile viele verschiedene e-Bike bereit, die für unterschiedliche Einsatzgebiete entwickelt worden sind. So werden beispielsweise e-Mountainbikes und e-Rennräder immer häufiger verkauft. Damit sich das eigene e-Bike als Fitnessgerät einsetzen lässt, sollte dieses auf die körperlichen Voraussetzungen des Fahrers abgestimmt werden. Dadurch wird garantiert, dass sich mit dem e-Bike auch längere Strecken mit Freude zurücklegen lassen. Es gibt beispielsweise einige Trekking e-Bikes, die einerseits perfekt für den Stadtverkehr sind. Motor und Kapazität des Akkus machen darüber hinaus auch längere Touren abseits der befestigten Straßen möglich.

Fitnesstraining mit e-Bike

Bei der Anschaffung eines e-Bikes, das auch als Fitnessgerät zum Einsatz kommen soll, solltet ihr besonderen Wert auf eine komfortable Ausstattung legen. Es sollte sichergestellt sein, dass der Rücken und die Gelenke beim Fahren mit dem e-Bike bestmöglich geschont werden. Durch eine komfortable Ausstattung kommt es auch auf längeren Strecken nicht zu Schmerzen oder Unannehmlichkeiten.

Das ideale Training auf dem e-Bike

Fitness trainieren mit e-Bike

Wie sieht das optimale Training auf dem e-Bike aus? Zunächst gilt: Beim Fitnesstraining mit dem e-Bike sind Regelmäßigkeit und Kontinuität besonders wichtig. Idealerweise gelingt es, das e-Bike in die alltägliche Routine zu integrieren. Insbesondere Menschen, die ihren Job oft stundenlang im Sitzen ausüben, können mit einem eigenen e-Bike einen regelmäßigen Ausgleich schaffen. Schon eine Stunde täglich auf dem e-Bike reicht aus, um die körperliche Fitness zu verbessern. Legt man Strecken mit dem e-Bike zurück, für die zuvor das Auto, der Bus oder aber die Bahn genutzt worden sind, lässt sich dieses Pensum relativ leicht erreichen.


Beim Training mit dem e-Bike ist es ideal, möglichst häufig auf die kleinste Unterstützungsstufe des Motors zurückzugreifen. Mit nur kleiner Unterstützung ist die eigene körperliche Betätigung notwendig. Die Unterstützung sollte nur hochgeschaltet werden, wenn die körperliche Anstrengung zu groß und ein entspanntes Fahren unmöglich wird. 

Fazit

Ein e-Bike kann tatsächlich wie ein persönliches Fitnessgerät genutzt werden. Das e-Bike Fahren ist sehr leicht in den Alltag einzubinden. Der tägliche Arbeitsweg lässt sich damit zum Beispiel in vielen Fällen wesentlich schneller und entspannter als mit dem Auto zurücklegen. Wer sich für den Kauf eines Lasten e-Bikes entscheidet, kann auch die Einkäufe bequem erledigen und die Kinder in den Kindergarten oder die Schule bringen.  


Noch kein eigenes e-Bike? Finde hier Fachhändler!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0